Religion

Religion

Erste Seite des PDFs

Das Reich Gottes ist mitten unter Euch – Die zentrale Botschaft Jesu in Gleichnissen

In seinen Gleichniserzählungen hat Jesus mithilfe von sprachlichen Bildern Gottes Liebe zu den Menschen erklärt und das Reich Gottes verkündet. So erscheint Gott als der treue Hirte, der auch das letzte seiner Schafe nicht verloren gibt oder wie der gerechte Weinbauer, der seine Arbeiter fair entlohnt. Doch nicht nur das Reich Gottes wird beschrieben, sondern auch unser Mitwirken daran. In dieser Einheit erschließen die Lernenden handlungsorientiert die bildhafte Sprache der Gleichnisse. » mehr

Erste Seite des PDFs

Privatleben und Beruf unter einem Hut? – Die eigene Zukunft planen

Was möchte ich mit meinem Leben machen? Habe ich den richtigen Beruf gewählt? Möchte ich später einmal eine Familie gründen? Bei der beruflichen Orientierung stehen die persönlichen Vorstellungen und Stärken im Mittelpunkt, doch sollten diese nicht die einzigen Kriterien sein. Neben den Stärken sind auch Interessen, Ziele und Leidenschaften in der Karriereplanung zu berücksichtigen, um die richtige Entscheidung zu treffen. Die vorliegende Portfolio-Arbeit richtet sich an Lernende, die bereits ei... » mehr

Erste Seite des PDFs

Sex sells? – Liebe und Sexualität in der Bibel

Oft wird den Kirchen eine biedere und längst überholte Sexualmoral angelastet. Da heißt es beispielsweise, dass sie nicht mit der Zeit gehen, die Verhütung verbieten und die Sexualität verteufeln. Die Bibel allerdings sieht das auf den zweiten Blick anders. Die Lernenden setzen sich anhand ausgewählter Bibelstellen mit der spirituellen Dimension der körperlichen Liebe auseinander, erarbeiten den Bezug zu ihrem Leben und wie die Bibel heute noch Orientierung bieten kann. » mehr

Erste Seite des PDFs

Jeder ist besonders – wir brauchen einander

Jeder von uns ist schon Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen begegnet. Oft erleben wir im Umgang mit Menschen, die anders sind, eine große Unsicherheit. Aber jeder Mensch hat Schwachstellen, denen besondere Gaben und Stärken gegenüberstehen. Wir können einander ergänzen und bereichern. Deshalb ist gelingende Inklusion ein Gewinn für die ganze Gesellschaft. In dieser Einheit zu „Mensch & Miteinander“ aus RAABits Realschule Religion lernen Ihre Schüler Geschichten von Menschen mit untersc... » mehr

Erste Seite des PDFs

Palästina zur Zeit Jesu – wie lebten die Menschen vor 2000 Jahren?

Galiläa lag weitab von den Metropolen der damaligen Zeit und doch mittendrin im politischen Geschehen. Es war strategisch wichtige Durchgangsstation an zentralen Handelsrouten, aufstrebende Region im Visier Roms und dennoch ein beschaulicher Landstrich. Die Einwohner lebten von Ackerbau und Fischfang. Großfamilien wohnten samt Tieren unter einem Dach. Die Menschen hofften auf den Messias, das Kommen des Reiches Gottes, Frieden und Gerechtigkeit. Der römischen Fremdherrschaft waren sie überdrüssi... » mehr

Erste Seite des PDFs

Auf den Spuren von Moses – der Auszug der Israeliten aus Ägypten

Mose ist eine der eindrucksvollsten Gestalten des Alten Testaments: In ägyptischer Gefangenschaft geboren, wird er von Gott in die Pflicht genommen, sein Volk aus der Sklaverei zu führen. Er bietet dem Pharao die Stirn und führt Israel mit starker Hand ins gelobte Land. Auf zwei Steintafeln nimmt er Gottes Gebote entgegen, Regeln für ein Leben in der noch ungewohnten Freiheit. Wer war Moses? Und welchen Weg nimmt das Volk Israel mit ihm? Die vorliegende Unterrichtseinheit, erschienen in RAAbits... » mehr

Erste Seite des PDFs

Petrus und Paulus – die ersten Christen

Simon Petrus war ein einfacher Fischer. Ein Mensch, der an sich zweifelte, der schlief, statt zu beten, und Jesus bei seiner Verhaftung dreimal verleugnete. Dennoch wählte Jesus ihn aus, um die Kirche nach seinem Tod weiterzuführen. Bis heute begründet die katholische Kirche ihren Absolutheitsanspruch mit diesem Auftrag Jesu. Im Fokus der vorliegenden Reihe, erschienen in RAAbits Religion, konzipiert für die Sekundarstufe I, stehen die Anfänge der Kirche. Die erste Gemeinde in Jerusalem war seh... » mehr

Erste Seite des PDFs

Heute jung, morgen alt – der Umgang der Generationen miteinander

Jeder Mensch muss sich irgendwann mit der Frage beschäftigen, wie es ist, alt zu sein. Keiner setzt sich jedoch gerne mit dieser Fragestellung auseinander. So ist es nicht verwunderlich, dass das Zusammenleben von jungen und alten Menschen ein Spannungsfeld darstellt und zum Teil von Vorurteilen geprägt ist. Die vorliegende Unterrichtseinheit ist für Berufliche Schule konzipiert und in den Themenkomplex „Orientierung auf meinem Lebensweg“ eingebettet. In diesem Beitrag befassen sich Ihre Schüle... » mehr

Erste Seite des PDFs

Sterbehilfe in der Diskussion – eine Einheit zu Jojo Moyes' "Ein ganzes halbes Jahr"

Seit einem Unfall ist Will Traynor querschnittsgelähmt. Einen Suizidversuch hat er bereits hinter sich, als er Louisa trifft. Die beiden verbringen ein halbes Jahr miteinander. Trotz Lous Bemühungen Wills Lebensfreude neu zu wecken, ist dieser entschlossen, seinem, wie er sagt, nicht mehr lebenswertem Dasein ein Ende zu setzen. Haben wir das Recht auf einen selbstbestimmten Tod? Aus der Perspektive der Romanfiguren erörtern die Lernenden Wills Wunsch nach Sterbehilfe und informieren sich über un... » mehr

Erste Seite des PDFs

Freiheit und Verantwortung – der richtige Umgang mit der Freiheit

Jeder Mensch möchte sich in seinem Leben frei fühlen und nicht durch Zwänge oder Einschränkungen in seinen persönlichen Freiheiten eingeengt werden. Je nach Lebensphase verändern sich diese Freiheiten. So verfügt ein Jugendlicher in der Regel über andere Freiheiten als ein berufstätiger Erwachsener. Jugendliche haben beispielsweise die Freiheit, ihre Freizeit frei zu gestalten, und müssen keine Faktoren wie Beruf und Familie in Einklang bringen. Zudem wird der Begriff „Freiheit“ oftmals mit ande... » mehr