Erdkunde    Naturfaktoren

Naturfaktoren

Erste Seite des PDFs

Die Zwölf Apostel

Die Zwölf Apostel sind die berühmten Felssäulen vor der australischen Südküste im Bundesstaat Victoria. Vor ca. zehn Millionen Jahren waren sie noch mit dem Festland verbunden. Doch wie sind die bis zu 60 Meter hohen Kalksteinformationen an der „Shipwreck Coast” entstanden? Ihre Schüler begeben sich auf eine spannende Exkursion und gehen dem Geheimnis der aus dem Meer ragenden Felstürme auf den Grund. » mehr

Erste Seite des PDFs

Das Ennedi-Massiv

Von der „grünen Sahara” zur Wüste: Vor etwa 10.000 Jahren war im Ennedi eine fruchtbare Savanne, heute ist die „grüne Sahara” zu einer Wüste geworden. Die Flüsse sind ausgetrocknet. Es gibt nur noch einzelne Wasserstellen in den Schluchten des Ennedi. Ihre Schüler begeben sich auf eine spannende Exkursion in eine Wüstenlandschaft und erkunden bizarre Sandsteinformationen und Wadis, in denen es nach starken Regenfällen zu überraschenden Sturzfluten kommen kann. » mehr

Erste Seite des PDFs

Das Ennedi-Massiv

Von der „grünen Sahara” zur Wüste: Vor etwa 10.000 Jahren war im Ennedi eine fruchtbare Savanne, heute ist die „grüne Sahara” zu einer Wüste geworden. Die Flüsse sind ausgetrocknet. Es gibt nur noch einzelne Wasserstellen in den Schluchten des Ennedi. Ihre Schüler begeben sich auf eine spannende Exkursion in eine Wüstenlandschaft und erkunden bizarre Sandsteinformationen und Wadis, in denen es nach starken Regenfällen zu überraschenden Sturzfluten kommen kann. » mehr

Erste Seite des PDFs

Wunder der Erde: Salar de Uyuni

Der Salar de Uyuni ist die größte und höchstgelegene Salzwüste der Erde. Er ist ungefähr viermal so groß wie das Saarland und liegt im Südwesten Boliviens auf einer Hochebene in den Anden. Unter dem Salz verbirgt sich eine z. B. für die Automobilindustrie wertvolle Ressource: Hier finden sich die weltweit größten Vorkommen von Lithium. Auch für Touristen hat der Salar de Uyuni einen besonders spektakulären Superlativ parat. Nach Regenfällen, wenn ein leichter Wasserfilm auf der Oberfläche der Sa... » mehr

Erste Seite des PDFs

Grundwissen: Das Klimaphänomen El Niño

El Niño ist eine Anomalie der ozeanischen und atmosphärischen Zustände im südlichen Pazifik. Wenn sich der Südost-Passat abschwächt, fallen in Südamerika besonders viele Niederschläge. Im westpazifischen Raum und im südlichen Afrika dagegen können katastrophale Dürren auftreten. Der Beitrag vergleicht die Normalsituation mit der El Niño-Situation und stellt regionale und weltweite Folgen von El Niño vor. Ihren Schülerinnen und Schülern stehen dazu abwechslungsreiche Materialien wie Fotos, Karten... » mehr

Erste Seite des PDFs

Wunder der Erde: Der Tonle Sap

Kann ein Fluss seine Fließrichtung ändern? Und wenn ja, wie kann das geschehen? Und wie kann ein See auf ein Vielfaches anwachsen? Ihre Schüler begeben sich auf eine spannende Abenteuertour auf den Tonle-Sap-See nach Kambodscha, um der Sache auf den Grund zu gehen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Experimente rund um den Boden – ein Geländepraktikum mit Stationenlernen

Häufig empfinden Kinder und Jugendliche den Boden als „Dreck“ oder „Erde“. Für die Landwirte und Gartenbesitzer hingegen ist die Qualität eines Bodens entscheidend für das Wachstum von Pflanzen. Er bildet den Ausgangspunkt für die Nahrungskette und ist somit Lebensgrundlage für alle Lebewesen auf der Erde. Aufgrund der besonderen Bedeutung des Bodens sollen die Lernenden in einem Geländepraktikum und in Schülerexperimenten motiviert an das Thema herangeführt werden. Dies führt sicherlich zu eine... » mehr

Erste Seite des PDFs

Wir messen und beobachten das Wetter – ein fächerübergreifendes Projekt

Das Wetter und die Witterungsabläufe bestimmen unseren Alltag und beeinflussen unser Handeln. Tätigkeiten im Freien sind stark vom Wetter abhängig, eine genaue Wettervorhersage ist für unsere Planung daher sehr wichtig. Eine noch größere Rolle spielt das Wetter z. B. für die Landwirtschaft – so ist der Ernteertrag auch heute noch unmittelbar abhängig vom Wetter. Doch welche Elemente bestimmen das Wettergeschehen? Wie lässt sich das Wetter messen? Und wie liest man eine Wetterkarte? Ihre Schüle... » mehr

Erste Seite des PDFs

Leben auf dem Hot Spot – Vulkanismus auf Hawaii

Wie konnten die typischen Vulkanformen auf Hawaii entstehen? Was ist das Besondere an diesen Inseln? Und wie wirkt sich der Vulkanismus auf das heutige Leben der Bewohner aus? Eindrucksvolle Bilder und Grafiken vermitteln einen Eindruck der vulkanisch geprägten Landschaft auf Hawaii. Ihre Schüler erfahren, wie sich die Menschen auf die Gefahr der Lavaströme eingestellt haben und wie sie sogar vom Vulkanismus profitieren. » mehr

Erste Seite des PDFs

Sonnenstrahlung, Bewölkung und Niederschlag – Wetterelemente experimentell erkunden

Am Donnerstag ist es im Süden zum Teil dicht bewölkt und vor allem am Vormittag regnet es örtlich. Die Sonne zeigt sich nur vereinzelt im Osten des Landes …“ Wettervorhersagen sind nicht nur für Landwirte und Urlauber von Bedeutung. Auch Schüler, die ihre Freizeit planen, müssen das Wetter unter Umständen berücksichtigen. Eng mit dem Wetter verbunden sind außerdem Themengebiete rund um die Nutzung der Sonnenenergie (zum Beispiel Photovoltaikanlagen auf Hausdächern), die im Zeitalter der erneuer... » mehr