Spanisch    Interkulturelles Lernen

Interkulturelles Lernen

Erste Seite des PDFs

Ein Mystery zur Migration mit der Bestia durch Mexiko

Diese Unterrichtsreihe für Oberstufenschüler mit Spanisch als neu einsetzende Fremdsprache stellt eine Frage in den Mittelpunkt: Warum bereiten 14 Frauen aus Mexiko täglich Essen für junge Menschen zu, die sie nicht kennen und mit denen sie nicht sprechen? Unter Anwendung der Mystery-Methode beantworten Ihre Schülerinnen und Schüler diese Frage mithilfe von Informationskärtchen und stellen die Lösung auf einem Plakat dar. Mit einem kurzen Filmtrailer und einem Lied zum Thema "Migration von Latei... » mehr

Erste Seite des PDFs

Formen und Folgen des Tourismus in Spanien erörtern

Das Thema "Tourismus in Spanien" ist von besonderer Präsenz in den Medien: Nach Jahren der Krise in Spanien erscheint es einerseits im Zusammenhang mit positiven wirtschaftlichen Daten, andererseits hat aber auch der Aspekt der "turismofobia" an Relevanz gewonnen. Mithilfe von Kurzvideos, Bildimpulsen und einer Vielzahl authentischer Textdokumente, die kooperativ erarbeitet werden, erweitern die Schüler ihre Kenntnisse zu aktuellen Entwicklungen im spanischen Tourismus, erörten die Folgen des "t... » mehr

Erste Seite des PDFs

Asturien kennenlernen und die kommunikativen Fertigkeiten trainieren

Asturien als Beispiel einer "comunidad autónoma" im Spanischunterricht der Sekundarstufe II zu behandeln, ist eher ungewöhnlich, passt die Region doch kaum zu dem in Deutschland vorherrschenden Spanienbild von Sonne, Strand, Sangría. Hier bewahrheitet sich der Slogan "España es diferente". "España es diferente de lo que pensamos", könnte man hinzufügen. Unter Berücksichtigung aller kommunikativen Fertigkeiten erweitern die Schülerinnen und Schüler ihr soziokulturelles Wissen über die Vielfalt Sp... » mehr

Erste Seite des PDFs

La visita de Mariam a Berlín – Mit einer komplexen Lernaufgabe die Sprachmittlung üben

Die Sprachmittlung ist eine Kompetenz, die die meisten Lehrbücher zwar aufgreifen, aber nicht intensiv fördern. Dabei gibt es im Alltag viele Situationen, die eine Vermittlung zwischen zwei Sprachen erfordern – sei es im Urlaub, beim Schüleraustausch oder mit Touristen in der eigenen Stadt. Dieser Beitrag nimmt den Besuch einer spanischen Urlaubsbekanntschaft zum Anlass, Mediationsstrategien kennenzulernen und zu üben. Dabei stellen die Lernenden ihre Stadt und ihre Lebensumgebung einem spanisch... » mehr

Erste Seite des PDFs

La fiesta de quince años en Latinoamérica – Auf der Grundlage von Texten und Videos die Herkunft und die Bedeutung dieses Brauches erkunden

Die Kurzeinheit ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, anhand von Texten und Kurzvideos die Herkunft der lateinamerikanischen „Fiesta de quince años“ zu verstehen und sich über diesen Brauch auszutauschen. Darüber hinaus üben sie die Anwendung von „indefinido“ und „imperfecto“ und setzen sich mit möglichen Auswirkungen von Videos in sozialen Netwerken auseinander. » mehr

Erste Seite des PDFs

Una piñata para Rosana – Mithilfe einer Bastelanleitung für eine Geburtstagspiñata das Leseverstehen trainieren

Was ist eine Piñata? Wozu dient sie? Und wie wird sie gebastelt? In dieser Lernaufgabe werden die Schülerinnen und Schüler aktiv und lernen auf authentische Weise einen nicht nur in Lateinamerika beliebten Brauch kennen. Indem sie die Bastelanleitung schrittweise umsetzen, schulen sie ihr Leseverstehen und halten als Endprodukt eine eigene Piñata in der Hand! » mehr

Erste Seite des PDFs

Turismo entre economía y ecología – Die verschiedenen Facetten des Tourismus in Spanien kennenlernen

Spanien ist viel mehr als „sol y playa“, auch wenn das milde Klima und die langen Sandstrände für viele Menschen nach wie vor eine fast magnetische Anziehungskraft besitzen. Dabei bietet das Land seinen Besuchern neben Sonne und Meer auch eine teilweise noch fast unberührte Natur und ein reichhaltiges Kulturangebot. Die vorliegende Reihe zeigt Ihren Schülerinnen und Schülern ganz unterschiedliche Facetten des Tourismus in Spanien. Dabei erkennen die Lernenden die wirtschaftliche Bedeutung des To... » mehr

Erste Seite des PDFs

Galicia, el gallego y los gallegos – Eine spanische Region kennenlernen und die Schreibkompetenz trainieren

Galicien: Die nordwestlichste Comunidad Autónoma Spaniens ist lange Zeit als Regenregion unterschätzt worden. Durch den Bestseller „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling ist sie seit einigen Jahren stärker ins Bewusstsein gerückt. Der Camino de Santiago, der jedes Jahr Tausende Pilger aus aller Welt anzieht, ist nur das bekannteste touristische Highlight. Nahezu unberührte Atlantikstrände, grüne Wälder und vielfältige kulturelle und kulinarische Besonderheiten machen die Region jenseits der H... » mehr

Erste Seite des PDFs

"Guantanameras" – Kuba anhand einer Lektüre erkunden

Bringen Sie Karibik-Gefühl in Ihren Klassenraum und lesen Sie mit Ihrer Lerngruppe „Guan- tanameras“ von Dolores Soler-Espiauba. Mit den beiden Protagonistinnen Lisa und Yolanda tauchen Ihre Schülerinnen und Schüler in die kubanische Welt ein: Sie erkunden die Hauptstadt Havanna, lernen Sitten und Traditionen der Kubaner und die kubanische Mentalität kennen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Una imagen vale más que mil palabras – Anhand von Urlaubsfotos aus Spanien eine Geschichte erzählen

Ob Surfen lernen, Sightseeing oder Shopping - unsere Urlaubsfotos wecken Assoziationen und Erinnerungen bei Ihren Schülern, die sie produktiv nutzen, um kooperativ eine Geschichte zu schreiben. Tipp: Die Bildkarten eignen sich auch unabhängig von dieser Unterrichtsidee zur aktivierenden Paarbildung in Partnerarbeitsphasen. MIT 22 Bildkarten und einem "sistema de apoyo" für die unterschiedlichen Arbeitsschritte. » mehr