Mathematik

Mathematik

Erste Seite des PDFs

Die geheimnisvollen Türme von Mallorca – trigonometrische Anwendungen

Oft werden wir von den Lernenden gefragt: „Wozu lerne ich das alles? Kein Mensch braucht das mehr!“ Zeigen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern mit Anwendungsaufgaben aus einem historisch-geografischen Kontext, wie viel Mathematik in der Praxis steckt. Gleichzeitig bieten die Übungen dieser Einheit durch ihre vielfältigen mathematischen Inhalte eine gute Vorbereitung auf mehrschrittige Aufgaben in der Abschlussprüfung. » mehr

Erste Seite des PDFs

Restrisiko und Endlagerproblematik – den Ausstieg aus der Atomenergie begründen

Das Thema „Atomkraft“ wird in unserer Gesellschaft sehr kontrovers diskutiert. Mit diesem Beitrag verdeutlichen Sie Ihren Schülern einige damit verbundene Aspekte. Sie vermitteln ihnen so ein Stück Handlungskompetenz. Zum einen betrachten die Schüler Risikoberechnungen. Damit versetzen Sie sie in die Lage, Veröffentlichungen dazu kritisch zu beurteilen. Zum anderen geht es um radioaktive Belastungen und Zukunftsprognosen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Aktien, Aktienfonds und Tagesgeld – die Grundlagen der Finanzmathematik begreifen

Der Beitrag unterstützt Sie bei der Vermittlung der Grundlagen der Finanzmathematik. Die Schüler befassen sich mit verschiedenen Formen der Kapitalanlage wie Aktien, Aktienfonds und Tagesgeld. Sie erhalten Einblick in den Handel mit Devisen und können den erlernten Stoff mit der Software Metatrader direkt ausprobieren. Das Thema eignet sich für fachübergreifenden Unterricht (Sozialkunde, Englisch). » mehr

Erste Seite des PDFs

Der Gauß’sche Algorithmus – eine Lerntheke zur Lösung linearer Gleichungssysteme

Die Aufnahme eines Computertomographen zeigt das Gehirn eines Patienten. Solche Bilder sind für die Behandlung von Menschen, bei denen man einen Tumor vermutet, von großer Bedeutung. Die Bilder bestehen aus Tausenden einzelner Punkte, die mehr oder weniger geschwärzt erscheinen. Diesen Schwärzungsgrad errechnet der Computer mit einem aufwendigen Verfahren, bei dem unter anderem das Lösen linearer Gleichungssysteme eine Rolle spielt. » mehr

Erste Seite des PDFs

Testen Sie mich! – Das Testen von Hypothesen handlungsorientiert einführen

Die Schüler entwickeln Elemente eines Alternativtests. Sie berechnen die Wahrscheinlichkeit für Fehler 1. und 2. Art. Bei der Besprechung des Tests fassen Sie nur noch die einzelnen Schritte zusammen und erweitern das Verfahren zum einseitigen Hypothesentest. Als Anwendungen des Hypothesentests lernen die Schüler reale Medikamententests kennen. Klasse » mehr

Erste Seite des PDFs

GeoGebra – dynamische Geometriesoftware gewinnbringend einsetzen

Dynamische Geometriesoftware bietet einen anschaulichen Zugang zuvielen mathematischen Objekten – seien es geometrische Figuren oder Funktionen. MitGeoGebra fördern Sie sowohl das ordentliche und mathematisch korrekte Arbeiten alsauch Kreativität und Problemlösekompetenz. » mehr

Erste Seite des PDFs

Jahrmarkt bei den Cherokee – besondere Linien am Dreieck visualisieren und erkunden

Mithilfe der besonderen Linien am Dreieck lassen sich praktische Probleme lösen.Damit beispielsweise ein Tisch mit dreieckiger Tischplatte stabil steht, bringt Chaska das Tischbein im Schnittpunkt der Seitenhalbierenden an. Dieser Punkt ist nämlich der Schwerpunkt der Tischplatte. Lassen Sie die Lernenden seinen jüngeren Geschwistern,den Indianerkindern Asha und Chayton, bei ihren geometrischen Konstruktionen zur Vorbereitung eines Jahrmarkts helfen! » mehr

Erste Seite des PDFs

Mit Symmetrie zum ganzen Bild – Bilder vervollständigen

Führen Sie Ihre Fünft- und Sechstklässler spielerisch an den Symmetriebegriff heran, indem Sie sie Bilder ergänzen lassen. Das kooperative Lernen nach dem Ich-Du-Wir- Prinzip spielt in dieser Unterrichtseinheit eine große Rolle. Krönender Abschluss ist ein Spiel zur Symmetrie. » mehr

Erste Seite des PDFs

Auf den Spuren von Leibniz – die Differenzialrechnung anwenden

Nicht nur in der Physik, wo man die Bewegungsgesetze herleiten kann, spielt die Differenzialrechnung eine Rolle. Auch in der Wirtschaft zur Berechnung von Grenzkosten oder zur Maximierung des Gewinns, in der Natur bei Wachstums- und Zerfallsprozessen, im Bauwesen bei der Geländegestaltung oder zur Ermittlung des Materialbedarfs kann man auf die Differenzialrechnung nicht verzichten. » mehr