Deutsch    Literatur    Epik

Epik

Erste Seite des PDFs

Hans-Ulrich Treichels "Der Verlorene" – Eine Erzählung von "Schuld und Scham"

In seiner Erzählung "Der Verlorene" lässt Treichel einen Jungen zu Wort kommen, der zwar Opfer der traumatischen Kriegserfahrungen seiner Eltern ist, der aber nicht willens ist, an seinem Unglück zugrunde zu gehen. Er beobachtet seine Umgebung, er lauscht den Gesprächen der Erwachsenen - und macht sich seine eigenen Gedanken. Die Geschichte, die er erzählt, ist nicht selten komisch und voller überraschender Wendungen. Ihre Schüler setzen sich in der Unterrichtseinheit mit dem Nachkriegsschickal ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Es war einmal … – sprachliche Besonderheiten von Märchen erkunden

Diese Lerntheke macht Ihre Schülerinnen und Schüler mit den sprachlichen Besonderheiten von Märchen vertraut. Sie erarbeiten sich typische Nomen, Verben und Adjektive und untersuchen sprachliche Bilder. So bereiten sie sich auf handlungs- und produktionsorientierte Weise auf das eigene Schreiben von Märchen vor. Mithilfe eines Feedbackbogens geben sie sich schließlich Rückmeldung zu ihren selbst verfassten Texten. » mehr

Erste Seite des PDFs

Heldejaad Palm, dat Kenk vun nem Prolete – Sprachwissenschaft betreiben mit Werken von Ulla Hahn

Ulla Hahn hat ihre persönlichen Erfahrungen in ihr literarisches Werk eingebettet. In der autobiografisch gefärbten Romanfolge "Das verborgene Wort", "Aufbruch" und "Spiel der Zeit" beschreibt sie so den Weg der Protagonistin Hildegard Palm, Tochter eines Arbeiters, von ihrer Kindheit in einem Dorf im Rheinland über die schulische Entwicklung hin zu den Jahren ihres Studiums der Germanistik. Dabei werden sprachwissenschaftliche Themen wie die Bedeutung des Dialekts, das Lesenlernen und sprachthe... » mehr

Erste Seite des PDFs

Theodor Storm: „Die Regentrude“ – Das (Kunst-)Märchen lesen, untersuchen und umschreiben

"Da hilft nur beten" steht auf Plakaten im von einer Dürre betroffenen Kalifornien. Auch in Theodor Storms Märchen "Die Regentrude" von 1846 wendet man sich im Angesicht einer Dürre an höhere Mächte, nämlich an die für den Regen zuständige Regentrude. Diese hat nämlich das Regnen vergessen und muss nun daran erinnert werden! Ihre Schüler folgen den Helden der Erzählung, Maren und Andrees, auf ihrem Weg in die Welt der Regentrude. In Textanalysen machen sie sich mit der Märchenwelt der Regentrude... » mehr

Erste Seite des PDFs

Hermann Hesse: "Der Steppenwolf" Ein Roman nur für Verrückte und Jugendliche?

Der Roman "Der Steppenwolf" von Hermann Hesse erschien im Jahr 1927, als Hesse 50 Jahre alt wurde und sich in einer tiefen persönlichen Krise befand. Sicherlich hat sich diese persönliche Krise auch in seinem Roman niedergeschlagen. Der Roman ist aber mehr als nur die Auseinandersetzung mit den eigenen Erfahrungen und Bedrängnissen; er reflektiert auch die Angst vor einem nahenden Umbruch, vielleicht gar Untergang, die damals weit verbreitet war, und er reflektiert das ebenfalls weit verbreitete... » mehr

Erste Seite des PDFs

Heldejaad Palm, dat Kenk vun nem Prolete – Sprachwissenschaft betreiben mit Werken von Ulla Hahn

Ulla Hahn hat ihre persönlichen Erfahrungen in ihr literarisches Werk eingebettet. In der autobiografisch gefärbten Romanfolge "Das verborgene Wort", "Aufbruch" und "Spiel der Zeit" beschreibt sie so den Weg der Protagonistin Hildegard Palm, Tochter eines Arbeiters, von ihrer Kindheit in einem Dorf im Rheinland über die schulische Entwicklung hin zu den Jahren ihres Studiums der Germanistik. Dabei werden sprachwissenschaftliche Themen wie die Bedeutung des Dialekts, das Lesenlernen und sprachthe... » mehr

Erste Seite des PDFs

Miss Marple, die drei ??? und Co. – Beliebte Detektivliteratur erkunden

Detektivgeschichten waren bei Jugendlichen schon immer beliebt und sind es immer noch: Ob „TKKG“, „5 Freunde“ oder „Die drei ???“ – die Geschichten sind spannend, regen zum Mitdenken und Kombinieren an und fördern darüber hinaus die unterschiedlichen Aspekte der Lesekompetenz. Nutzen Sie die Popularität der Detektivgeschichten, um mit Ihren Schülern deren Merkmale und Aufbau zu untersuchen und das Verfassen von Inhaltsangaben, Charakterisierungen und Protokollen anhand von Agatha Christies Klass... » mehr

Erste Seite des PDFs

E.T.A. Hoffmanns „Der goldne Topf“ – oder Wenn das auf Rationalität abonnierte Ich aus dem Häuschen gerät

Die Erzählung „Der goldne Topf“ von E.T.A. Hoffmann, die im Jahr 1814 als Band 3 der „Fantasiestücke in Callot’s Manier“ erschienen ist, machte den Verfasser berühmt. Der Text kann als exemplarischer Text der Romantik gelesen werden. Die Erzählung hat zwei Protagonisten: zum einen den jungen Studenten Anselmus, der an der Realität, die er tagtäglich erlebt, leiden muss und der sich scheinbar in die Verheißungen einer Parallel- oder Gegenwelt rettet; dann aber auch den Ich- Erzähler, der am Ende ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Forschungsreise in die Märchenwelt – Merkmale von Märchen entdecken und eigene Texte schreiben

Dieser Stationenlauf macht Ihre Schülerinnen und Schüler mit den formalen und inhaltlichen Merkmalen von Märchen vertraut. Sie erarbeiten sich den typischen Aufbau von Märchen, lernen sprechende Tiere und Heldenprüfungen kennen und üben das Präteritum. So bereiten sie sich auf handlungs- und produktionsorientierte Weise auf das eigene Schreiben von Märchen vor. In einer Schreibkonferenz geben sie sich schließlich Rückmeldung zu ihren selbst verfassten Texten. » mehr

Erste Seite des PDFs

Lektürearbeit zu „Odysseus“ von Auguste Lechner – Ein spannendes Abenteuer aus der Antike

Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse haben oft ein großes Interesse an vergangenen Zeiten. Antike Kulturen interessieren sie und sind zudem Teil des Lehrplans Geschichte. Daher kann die Lektüreeinheit auf Vorwissen aufbauen oder auch mit dem Geschichtsunterricht zusammenarbeiten. Dank des Lesetagebuchs und der Form des gewählten Textes sind viele Möglichkeiten zur Differenzierung und Individualisierung gegeben. » mehr