Politik & Wirtschaft    Wirtschaft    Märkte & Verbraucher

Märkte & Verbraucher

Erste Seite des PDFs

Bibi, Alexa und Co. – Werbung in der digitalen Welt

Influencer sind die neuen Stars, die Millionen von Jugendlichen mit ihren Fotos und Videos auf Instagram, YouTube und Facebook erreichen: Damit sind sie die perfekten Werbeträger für Unternehmen. Untersuchen Sie mit Ihren Schülern, wie Werbung funktioniert: Welche Werbewirkungs-Modelle wie z. B. AIDA oder DAGMAR liegen den aktuellen Werbespots zugrunde? Welche psychologischen Prinzipien kommen zum Einsatz? Anhand lebendiger Fallbeispiele aus der Getränke-, Kosmetik- und Süßwarenbranche untersuch... » mehr

Erste Seite des PDFs

Was nicht passt, wird passend gemacht – Der richtige Umgang mit Mängeln

Was tun, wenn ein bestelltes Produkt nicht in der richtigen Farbe, Menge oder Qualität geliefert wird? Wer seine Gewährleistungsrechte kennt, ist als Unternehmer und Verbraucher gut gewappnet. Lassen Sie Ihre Klasse in die Rolle von Mitarbeitern eines Unternehmens schlüpfen, die im Einkauf tätig sind. In einer Gruppenarbeit halten sie die Mängel einer Lieferung in einem Mängelprotokoll fest und verfassen eine Mängelrüge. Dabei lernen sie unter anderem, wie sich offene, verdeckte und arglistig ve... » mehr

Erste Seite des PDFs

Big Data, little security? – Wert und Schutz persönlicher Daten

Mit Sicherheit sind viele Ihrer Schüler bei Facebook oder Instagram angemeldet, nutzen WhatsApp zum Chatten und Google zum Recherchieren alltäglicher Fragestellungen. Aber ist ihnen auch bekannt, welche Datenspuren sie durch Nutzung dieser und anderer Online-Dienste hinterlassen und wer an ihren Daten Interesse haben könnte? In dieser Unterrichtseinheit gehen Sie gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern den Daten auf die Spur: Wie entstehen sie eigentlich? Und warum kann man damit so viel G... » mehr

Erste Seite des PDFs

Schrei vor Glück? – Wie der Online-Handel unser Leben verändert

Ob Bücher, Kleider, Geschenke oder Technik: Was früher mühevoll in langen Shoppingtouren gekauft wurde, ist heute mit einem Klick bestellt. Früher konnte man sich bei KaDeWe, dem Ladengeschäft mit der größten Auswahl in Deutschland, zwischen 800.000 Produkten entscheiden. Mit einer Auswahl von rund 300 Millionen Artikeln stellt dies Amazon, der „König des E-Commerce“, heute im Handumdrehen in den Schatten. Doch mit welchen Folgen für Lieferdienste, stationäre Händler, Innenstädte und Umwelt? Bel... » mehr

Erste Seite des PDFs

Wer soll das bezahlen? – Wie Preise entstehen

Warum kostet eine Flasche Cola im Supermarkt 99 Cent und am Flughafen fünf Euro? Wieviel wären wir überhaupt bereit, für eine Flasche Cola zu bezahlen? In dieser Unterrichtseinheit lernen Ihre Schüler die Funktion sowie die Bildung von Preisen anhand von authentischen Fallbeispielen, z. B. aus dem Sportschuhmarkt, kennen. Darüber hinaus versetzen sich die Lernenden in die Situation eines Unternehmers und können beurteilen, welche Chancen und Risiken Preisstrategien und Preisdifferenzierung besit... » mehr

Erste Seite des PDFs

Nur für Omas und Bankräuber! – Soll das Bargeld abgeschafft werden?

„Bargeld braucht nur noch deine Oma – und der Bankräuber!“ Mit solchen und ähnlichen Slogans werben schwedische Bargeldgegner für die Abschaffung von Münzen und Scheinen. Aber auch in anderen Ländern gibt es zunehmend Alternativen zum Bargeld, wie z. B. Zahlungen per Smartphone oder über Online-Bezahldienste. Im Vergleich zu Ländern wie z. B. China steckt die Verbreitung von digitalen Bezahlmöglichkeiten im bargeldliebenden Deutschland allerdings noch in den Kinderschuhen. Die Schüler lernen in ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Big Data, Big Business ‒ das Geschäft mit unseren Daten

Das soziale Netzwerk Google Plus macht wegen einer jahrelangen Datenpanne dicht. Der Amazon-Lautsprecher Echo versendet heimlich das mitgehörte Gespräch eines Paares. Und Facebook patentiert eine neue Technik zum Abhören von Smartphones – so, als hätte es den millionenfachen Datenverlust an Cambridge Analytica nie gegeben. Wie diese Schlagzeilen aus den vergangenen sechs Monaten zeigen, sind persönliche Daten tagtäglich von Missbrauch bedroht. Doch warum sind Daten überhaupt so begehrt? Welche p... » mehr

Erste Seite des PDFs

Wird Wohnen bald zum Luxus? – Entwicklungen auf dem deutschen Immobilienmarkt

Vier Zimmer, Badewanne und Balkon – in vielen deutschen Städten ist es sehr schwierig, eine passende Wohnung zu finden, die bezahlbar ist. Warum das so ist, erfahren die Jugendlichen anhand von Statistiken und Texten. Sie bewerten die staatliche Wohnungspolitik und beschäftigen sich mit dem Thema „Stadtentwicklung” – von Gentrifizierung bis hin zu Umnutzungsprojekten in ihrem Heimatort. » mehr

Erste Seite des PDFs

Wirtschaft und Konsum – Grundbegriffe und Zusammenhänge

Wirtschaftliche Zusammenhänge sind für Jugendliche oft abstrakt, und doch sind auch sie Akteure im Wirtschaftskreislauf. Durch die Materialien lernen Ihre Schülerinnen und Schüler wirtschaftliche Grundbegriffe anhand lebensnaher Beispiele kennen und erarbeiten, wie Kaufentscheidungen zustande kommen. Dabei setzen sie sich auch mit ihrem eigenen Einfluss als Konsumenten auf das Marktgeschehen auseinander. » mehr

Erste Seite des PDFs

Der Letzte macht das Licht aus? – Planspiel zum Thema Ladensterben

Das Gesicht unserer Städte hat sich nicht nur in sogenannten strukturschwachen Regionen stark verändert. Nicht selten dominieren Ein-Euro-Shops und Leerstände das Bild. Welche Ursachen hat diese Entwicklung und wie kann man ihr entgegenwirken? In der Unterrichtseinheit reflektieren die Schülerinnen und Schüler eigene Konsumgewohnheiten und entwickeln in einem Rollenspiel Ideen für eine Wiederbelebung der Innenstädte. » mehr