Politik & Wirtschaft    Wirtschaft    Märkte & Verbraucher

Märkte & Verbraucher

Erste Seite des PDFs

Werbung in der digitalen Welt

Influencer sind die neuen Stars, die Millionen von Jugendlichen mit ihren Fotos und Videos auf Instagram, YouTube und Facebook erreichen: Damit sind sie die perfekten Werbeträger für Unternehmen. Untersuchen Sie mit Ihren Schülern, wie Werbung funktioniert: Welche Werbewirkungs-Modelle wie z. B. AIDA oder DAGMAR liegen den aktuellen Werbespots zugrunde? Welche psychologischen Prinzipien kommen zum Einsatz? Anhand lebendiger Fallbeispiele aus der Getränke-, Kosmetik- und Süßwarenbranche untersuch... » mehr

Erste Seite des PDFs

Der richtige Umgang mit Mängeln

Was tun, wenn ein bestelltes Produkt nicht in der richtigen Farbe, Menge oder Qualität geliefert wird? Wer seine Gewährleistungsrechte kennt, ist als Unternehmer und Verbraucher gut gewappnet. Lassen Sie Ihre Klasse in die Rolle von Mitarbeitern eines Unternehmens schlüpfen, die im Einkauf tätig sind. In einer Gruppenarbeit halten sie die Mängel einer Lieferung in einem Mängelprotokoll fest und verfassen eine Mängelrüge. Dabei lernen sie unter anderem, wie sich offene, verdeckte und arglistig ve... » mehr

Erste Seite des PDFs

Big Data und Datenschutz

Mit Sicherheit sind viele Ihrer Schüler bei Facebook oder Instagram angemeldet, nutzen WhatsApp zum Chatten und Google zum Recherchieren alltäglicher Fragestellungen. Aber ist ihnen auch bekannt, welche Datenspuren sie durch Nutzung dieser und anderer Online-Dienste hinterlassen und wer an ihren Daten Interesse haben könnte? In dieser Unterrichtseinheit gehen Sie gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern den Daten auf die Spur: Wie entstehen sie eigentlich? Und warum kann man damit so viel G... » mehr

Erste Seite des PDFs

Wie der Online-Handel unser Leben verändert

Ob Bücher, Kleider, Geschenke oder Technik: Was früher mühevoll in langen Shoppingtouren gekauft wurde, ist heute mit einem Klick bestellt. Früher konnte man sich bei KaDeWe, dem Ladengeschäft mit der größten Auswahl in Deutschland, zwischen 800.000 Produkten entscheiden. Mit einer Auswahl von rund 300 Millionen Artikeln stellt dies Amazon, der „König des E-Commerce“, heute im Handumdrehen in den Schatten. Doch mit welchen Folgen für Lieferdienste, stationäre Händler, Innenstädte und Umwelt? Bel... » mehr

Erste Seite des PDFs

Von Maklern und Mietpreisbremsen – Wohnungsmarkt aus dem Gleichgewicht?

Die Immobilienpreise steigen rasant, vor allem in gefragten Großstadtlagen. Aufgrund der gestiegenen Mieten hat die Bundesregierung neue Gesetze erlassen, die den Mieter schützen sollen. Zum einen ist dies das Bestellerprinzip: Es besagt, dass bei der Vermittlung von Mietobjekten die Maklergebühr von demjenigen zu bezahlen ist, der den Makler beauftragt. Das ist in der Regel der Vermieter. Zum anderen wurde die Mietpreisbremse eingeführt: Vermieter dürfen in der Regel die Miete nicht mehr als 10... » mehr

Erste Seite des PDFs

Jung, ledig, verschuldet – Wege aus der Schuldenfalle

Das neuste Smartphone, teure Markenklamotten, das erste eigene Auto ... Es gibt viele Dinge, für die Jugendliche gern Geld ausgeben. Kein Wunder also, dass laut Creditreform 1,75 Millionen der Unter-30-Jährigen überschuldet sind und sich allein 2014 über 30.000 Menschen unter 25 Jahren Rat bei der Schuldnerberatung holten. Damit es nicht so weit kommt, reflektieren die Schüler in dieser Unterrichtseinheit kritisch ihren Konsum, lernen alltagstaugliche Mittel gegen Überschuldung kennen und befass... » mehr

Erste Seite des PDFs

Preise auf Achterbahnfahrt – welchen Wert hat unser Geld?

Die Idee einer Welt ohne Geld ist auf den ersten Blick attraktiv, auf den zweiten eher kompliziert. Anhand von Gedankenexperimenten und Beispielen erarbeiten sich die Schüler in dieser Unterrichtseinheit die Vor- und Nachteile des Zahlungsmittels. Dabei reflektieren sie, welche Bedeutung diesem in der Gesellschaft und der Wirtschaft zukommt. Außerdem lernen sie Geldwertschwankungen kennen und debattieren über die Abschaffung des 500-Euro-Scheins. » mehr

Erste Seite des PDFs

Sparschwein, adieu? – Sparen und Anlageformen in Zeiten des Niedrigzinses

Sparen und Schuldenmachen sind zwei Seiten einer Medaille – des Konsumverhaltens. Dieser Beitrag nimmt zunächst die Ursachen von Verschuldung, insbesondere bei Jugendlichen, in den Blick und fördert die Reflexion des eigenen Konsumverhaltens.Daran anknüpfend lernen Ihre Schüler nicht nur, wie sie mithilfe eines Haushaltsbuchs klug mit ihren Einnahmen und Ausgaben „haushalten“, sondern auch, wie sie ihre Ersparnisse anlegen können. Welche Anlageformen gibt es? Was genau ist ein Aktienfonds? Kann ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Zwischen Mietpreisbremse und Gentrifizierung – der deutsche Wohnungsmarkt

Die Immobilienpreise steigen und das Phänomen der "Gentrifizierung" ist längst in deutschen Städten angekommen. Mit diesen Materialien erfahren die Schülerinnen und Schüler, wo Wohnen besonders teuer ist, welche Maßnahmen der Staat für den Wohnungsmarkt vorsieht und was eine Immobilienblase ist. Außerdem beschäftigen sie sich auch mit den eigenen Vorstellungen vom Wohnen und lernen neue Konzepte für den Städtebau kennen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Geld regiert die Welt? – Ökonomie und Psychologie des Geldes

Die Schülerinnen und Schüler lernen Formen und Funktionen von Geld kennen. Sie beschäftigen sich mit den Vor- und Nachteilen des Sparens und setzen sich kritisch mit Tipps zum Vermögensaufbau auseinander. Anhand von Studienergebnissen beurteilen die Lernenden psychologische Auswirkungen von Geld. Außerdem diskutieren sie das Für und Wider einer Abschaffung des Bargelds. » mehr