Deutsch

Deutsch

Erste Seite des PDFs

Inhalte erschließen und wiedergeben – Lesen mit der 5-Schritt-Methode

Vielen Schülern fällt es schwer, Texte zu verstehen und richtig wiederzugeben. Mithilfe der 5-Schritt-Methode trainieren sie ihre Lesekompetenz. Sie wenden die Lesemethode Schritt für Schritt in einem Zeitungsartikel zum Thema „Boreout“ an: Nachdem sie den Text überflogen haben, stellen sie Fragen, lesen den Text detailliert, fassen ihn zusammen und wiederholen den Inhalt. » mehr

Erste Seite des PDFs

„Die Weber“ von Gerhart Hauptmann – welche Bedeutung hat das Stück heute?

Obwohl Gerhart Hauptmanns Drama „Die We-ber“ aus dem vorletzten Jahrhundert stammt, besitzt es nach wie vor Brisanz. Eingebettet ist die Unterrichtseinheit in das Rahmenthema „Die Welt der Arbeit in der Literatur“. Zu Beginn der Unterrichtseinheit erschließen sich die Schülerinnen und Schüler Inhalt und Aufbau des Dramas. Anschließend analysieren sie, wie und warum es zum Aufstand der Weber kommt. Mithilfe von Standbildern versetzen sie sich in unterschiedliche Figuren hinein und schärfen so ihr... » mehr

Erste Seite des PDFs

„Du sollst dir kein Bildnis machen?“ – Max Frischs Andorra – Sich anhand szenischer Verfahren in literarische Figuren hineinversetzen und diese charakterisieren

In der Einheit "Du sollst dir kein Bildnis machen?" - Max Frischs Andorra reflektieren Ihre Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen Vorurteile. Ihre Lernenden versetzen sich hierbei in die Hauptfigur des Dramas, verfassen innere Monologe und geben den Figuren im Schreibgespräch Ratschläge. So führt unsere Einheit Ihre Schülerinnen und Schüler Schritt für Schritt an die Aufsatzform der literarischen Charakterisierung heran. Zusätzlich 22 Seiten digitales Übungsmaterial » mehr

Erste Seite des PDFs

Entdecke deine Stadt! Sachtexte mit Lesestrategien erschließen

Entdecke deine Stadt! – Die Texte und Bilder dieses Sachbuches bieten eine Fülle an Ideen, die eigene Stadt mit neuen Augen bewusster wahrzunehmen und nebenbei so manches über die Gestaltung von Städten zu erfahren. Im Mittelpunkt dieser Unterrichtsreihe steht damit das Leben in der Stadt, das sich an den persönlichen Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler orientiert. In der thematischen Auseinandersetzung erwerben die Lernenden methodisches Wissen, um Informationen aus Sachtexten effektiv zu ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Wahrheit oder Lüge, Tragik oder Komik? Heinrich von Kleist: "Der zerbrochene Krug". Analyse eines Verwirrspiels

Heinrich von Kleists Lustspiel „Der zerbrochene Krug“ zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Dramen. Kleist zeigt darin zahlreiche menschliche Schwächen auf, zum Beispiel Betrug, Eifersucht und Misstrauen. Ausgangspunkt ist, dass der Dorfrichter Adam über ein Vergehen zu Gericht sitzen muss, das er selbst begangen hat. Wortgewandt spinnt er ein Lügennetz, in dem er sich letztlich jedoch selbst verfängt. Dem Stück ist eine Mischung aus Komik und Tragik eigen, die den Zuschauer bis zum Schlu... » mehr

Erste Seite des PDFs

Meine Klasse, unsere Schule – Sich in der Schule orientieren

Die Materialien dieses Beitrages unterstützen Ihre Schüler nicht nur sprachlich dabei, sich in der Schulumgebung zurechtzufinden. Sie lernen die wichtigsten Redemittel für den Unterricht, erkunden das Gebäude in einer Schul-Rallye und sprechen über einen typischen Stundenplan. Dazu gehören natürlich auch Übungen zur Uhrzeit. Grammatische Themen sind unter anderem Verben mit Vokalwechsel und trennbare Verben. » mehr

Erste Seite des PDFs

Zu Hause ist es am schönsten – Die Wohnung beschreiben

Unsere alltägliche Umgebung in dem eigenen Zimmer, der Wohnung, aber auch im Klassenraum beschreiben zu können, ist Ziel dieser Materialien. Dabeí wird den eigenen Vorstellungen und der Fantasie der Jugendlichen viel Raum gegeben. Sprachliche Schwerpunkte sind Aufforderungen und Bitten sowie der Dativ. » mehr

Erste Seite des PDFs

Wie wird mein Vortrag verständlich? – Inhalte klar und anschaulich präsentieren

In dieser Unterrichtseinheit erhalten Ihre Schüler das Handwerkszeug für einen verständlichen Vortrag: Sie üben in Kurzvorträgen, wie sie einfach und anschaulich formulieren und verschiedene Zielgruppen richtig ansprechen. Außerdem wenden sie wichtige Kommunikationstechniken und Stilmittel an und lernen, wie man beim Vortragen richtig betont. » mehr

Erste Seite des PDFs

„Ziemlich beste Freunde“ – einen Film analysieren

"Ziemlich beste Freunde" – zwei gegensätzliche Charaktere stehen im Mittelpunkt dieses Films: der reiche, querschnittsgelähmte Philippe und sein Pfleger Driss, der aus armem Migrantenmilieu stammt. Die Schüler setzen sich mit deren Beziehung auseinander und gehen der Frage nach, wie im Film mit dem Thema „Behinderung“ umgegangen wird. » mehr