Politik & Wirtschaft    Wirtschaft    Wirtschaftsordnung & Wirtschaftspolitik

Wirtschaftsordnung & Wirtschaftspolitik

Erste Seite des PDFs

Hauptsache, es wächst!? – Grundwissen Bruttoinlandsprodukt

Wirtschaftswachstum ist ein weitverbreitetes Ziel wirtschaftlichen Handelns, das Bruttoinlandsprodukt ist dafür ein wichtiger Indikator. In dieser Unterrichtseinheit lernen die Schülerinnen und Schüler zwei Methoden zur Berechnung des BIP sowie den Unterschied zwischen nominalem und realem BIP kennen. Außerdem betrachten sie den Zusammenhang zwischen Wachstum und Umweltschutz und somit das BIP als Wohlstandsindikator kritisch. » mehr

Erste Seite des PDFs

Der Retter der sozialen Marktwirtschaft? – Eine Bilanz zum Mindestlohn

Auch vier Jahre nach seiner Einführung in Deutschland halten die Diskussionen über den Mindestlohn weiter an: Konnten die damit einhergehenden Hoffnungen von der Bekämpfung der Armut erfüllt werden? Sind die Schreckensszenarien von massenhaften Arbeitsplatzverlusten eingetreten? Müsste der Mindestlohn nicht grundlegend überarbeitet werden? In dieser Unterrichtseinheit erhalten die Lernenden Einblick in die Debatten rund um den Mindestlohn und werden mithilfe von Zahlen, Daten und Fakten in die L... » mehr

Erste Seite des PDFs

Fair Play in der Wirtschaft? – Die Wettbewerbspolitik in Deutschland

Der Wettbewerb zwischen Unternehmen ist ein wichtiger Bestandteil einer Marktwirtschaft: Durch ihn sind Anbieter gezwungen, günstige und qualitativ hochwertige Produkte erschaffen, um Kunden zu gewinnen. Wo Unternehmen sich nicht an diese wichtige Spielregel des Wettbewerbs halten und Kartelle gründen oder unlauteren Wettbewerb betreiben, hat dies zumeist negative Konsequenzen für die Verbraucher, wie z. B. hohe Preise. Darum ist es wichtig, dass Institutionen wie das Bundeskartellamt Wettbewerb... » mehr

Erste Seite des PDFs

Produktpiraterie, Steuerbetrug, Schwarzarbeit – Wirtschaftskriminalität in Deutschland

Obwohl die Schattenwirtschaft in Deutschland abgenommen hat, macht sie immer noch ein Zehntel des BIP aus. Die Schüler lernen zunächst die Bandbreite von Wirtschaftskriminalität kennen und erarbeiten eine Strukturierung des Begriffs. Anschließend setzen sie sich mit Steuerbetrug im kleinen und großen Stil auseinander – nämlich mit Schwarzarbeit und der Steuerflucht von Großkonzernen. Außerdem erarbeiten sie die negativen Folgen der Produktpiraterie für Verbraucher, Unternehmen sowie den Staat. D... » mehr

Erste Seite des PDFs

BIP, BIP, hurra? – Grundwissen Bruttoinlandsprodukt

Ist das Bruttoinlandsprodukt „die mächtigste Zahl der Welt“ (Philipp Lepenies)? Das BIP gilt heute nicht nur als Hauptindikator für die wirtschaftliche Leistung und das Wirtschaftswachstum eines Landes, sondern auch für seinen Wohlstand. Dabei ist das Bruttoinlandsprodukt ein Chamäleon. Es kann nominal, real, absolut oder pro Kopf angegeben – und auf drei verschiedene Arten berechnet werden. Lernen Sie mit Ihren Schülern die verschiedenen Facetten dieser volkswirtschaftlichen Größe kennen. Hinte... » mehr

Erste Seite des PDFs

Zwischen Preisexplosion und Mietpreisbremse – wohin steuert der Wohnungsmarkt?

Teuer, teurer, Wohnen in der Großstadt – wird Wohnen in Städten wie München, Hamburg und Stuttgart zum Luxus? Steigen Sie mit einem Podcast in die Herausforderungen der Wohnungspolitik in Deutschland ein: Rasante Mietsteigerungen, Wohnungsmangel und ein rückläufiger sozialer Wohnungsbau sind drei der drängendsten Probleme. Welche Ursachen dies hat, ergründen Ihre Schüler mithilfe von eindrücklichen Statistiken und Schaubildern. Mit welchen wohnungspolitischen Instrumenten (z. B. Mietpreisbremse,... » mehr

Erste Seite des PDFs

Die soziale Marktwirtschaft in Deutschland – Wohlstand für alle?

„Wohlstand für alle“ klingt nach einem Versprechen. So wird die soziale Marktwirtschaft von vielen Deutschen bis heute mit dem 1957 erschienenen Buchtitel des damaligen Wirtschaftsministers Ludwig Erhard in Verbindung gebracht. Doch was zeichnet eine soziale Marktwirtschaft eigentlich aus? Und wie sozial ist sie heute eigentlich noch? Diesen Fragen gehen die Lernenden in der Unterrichtseinheit auf den Grund. » mehr

Erste Seite des PDFs

Der "soziale Bundesstaat" – Marktwirtschaft und soziale Sicherheit in Deutschland

Dass die Bundesrepublik ein sozialer Bundesstaat ist, legt das Grundgesetz fest. Was macht unsere Marktwirtschaft "sozial", wie funktioniert die Sozialversicherung und welche Herausforderungen sind mit dem Solidarprinzip verbunden? Diese Unterrichtseinheit gibt einen Überblick über die soziale Absicherung in der Bundesrepublik und ihre Hintergründe. » mehr

Erste Seite des PDFs

All play and no work? – Das bedingungslose Grundeinkommen in Theorie und Praxis

Finnland probiert es bereits aus – in Deutschland wird es zumindest heftig diskutiert: das bedingungslose Grundeinkommen. Werden Menschen wirklich faul, wenn sie monatlich eine bestimmte Summe Geld zur Verfügung gestellt bekommen, ohne etwas dafür tun zu müssen? Oder treibt diese Sicherheit sie im Gegenteil dazu an, eigene Unternehmen zu gründen, den Job der Träume zu suchen und sich zusätzlich ehrenamtlich zu engagieren? In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich die Schüler mit verschieden... » mehr

Erste Seite des PDFs

Bedingungsloses Grundeinkommen – ein Ausweg aus der Krise der sozialen Marktwirtschaft?

Ein wachsender Niedriglohnsektor begünstigt das Phänomen "Arm trotz Arbeit". Die jahrelang stagnierende oder rückläufige Reallohnentwicklung verhindert die Teilhabe breiter Bevölkerungsschichten am wirtschaftlichen Erfolg. Und zwei Drittel aller Arbeitslosen bezieht nach einem Jahr nur noch Hartz IV. Gleichzeitig befürchten einige Experten massive Arbeitsplatzverluste durch die Digitalisierung. Kann ein bedingungsloses Grundeinkommen diese Herausforderungen der sozialen Marktwirtschaft lösen? Ei... » mehr