Politik & Wirtschaft    Politik    Europa

Europa

Erste Seite des PDFs

Die wichtigsten Organe der EU und ihre Funktionen

Wer macht was in der EU? Anhand der Materialien dieses Beitrags befassen sich Ihre Schülerinnen und Schüler mit den verschiedenen Organen der Europäischen Union. Ein Schwerpunkt dabei liegt auf den Kompetenzen und der Zusammensetzung des Europäischen Parlaments. Die Lernenden erkennen außerdem, welchen Einfluss europäische Institutionen ganz konkret auf ihren Alltag haben. Ein Quiz als spielerische Form der Lernkontrolle schließt die Unterrichtseinheit ab. » mehr

Erste Seite des PDFs

Warum entstehen separatistische Bewegungen und welche Folgen haben sie?

Warum gibt es in vielen Staaten Europas Unabhängigkeitsbewegungen? Welche Motive haben die Separatisten? Mit diesen Fragen befassen sich die Schülerinnen und Schüler unter anderem anhand des Beispiels Katalonien. Dabei vergleichen sie die föderalen Strukturen Spaniens und Deutschlands. Abschließend diskutieren sie mögliche Lösungen für nationale Konflikte auf europäischer Ebene. » mehr

Erste Seite des PDFs

Rat, Parlament, Kommission – Die EU-Institutionen im Überblick

Wer macht eigentlich was in der EU? Anhand der Materialien dieses Beitrags befassen sich Ihre Schülerinnen und Schüler mit den verschiedenen EU-Institutionen und ihren Kompetenzen. Dabei erfahren sie auch, wie hoch das Vertrauen der EU-Bürger in die Organe der Gemeinschaft ist und begreifen, welchen Einfluss die einzelnen Institutionen auch ganz konkret auf ihr alltägliches Leben haben können. Ein Quiz rundet die Unterrichtseinheit spielerisch ab. » mehr

Erste Seite des PDFs

Sicherheit für Konsumenten – Die EU-Verbraucherpolitik

Die EU wird häufig als bürokratisches Monstrum und wenig bürgernah wahrgenommen. Als exemplarisch dafür gelten Regelungen wie die (nicht mehr gültige) Gurkenverordnung. Doch gerade die Verbraucherpolitik zeigt, dass die EU unseren Alltag oft mehr vereinfacht als verkompliziert. In dieser Unterrichtseinheit untersuchen die Schülerinnen und Schüler dies an konkreten Beispielen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Vom Beitrittskandidaten zum Sorgenkind – die Türkei und die EU

2005 begann die Europäische Union, Beitrittsverhandlungen mit der Türkei zu führen, zwölf Jahre später ist dieser Beitritt unwahrscheinlicher denn je. Was hat sich in dieser Zeit verändert und welche Argumente sprachen 2005 für eine Aufnahme der Türkei, welche heute dagegen? Neben diesen aktuellen Fragen erarbeiten die Lernenden die formalen Aufnahmekriterien der EU und beurteilen die wechselvolle Geschichte der Türkei und der EU zwischen Annäherung und Distanzierung. » mehr

Erste Seite des PDFs

Jung, europäisch, arbeitslos – helfen die Hilfen aus Brüssel?

Fast jeder fünfte Europäer unter 25 Jahren ist arbeitslos. Doch warum ist das so? Und was tut die EU dagegen? Anhand einer Stationenarbeit lernen die Schüler verschiedene Maßnahmen der Europäischen Union zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit kennen und beurteilen, ob diese Hilfen ausreichend sind, um Jugendliche ins Berufsleben zu integrieren. » mehr

Erste Seite des PDFs

Hauptsache dagegen – die EU und ihre Gegner

In dieser Unterrichtseinheit setzen sich die Lernenden mit Argumenten von EU-Gegnern auseinander und beurteilen, ob ihre Kritik gerechtfertigt ist. Nach dem britischen Referendum zum Austritt aus der EU beschäftigen sie sich zudem mit der Frage, welche möglichen Folgen der "Brexit" für die Briten und Europa hat, und führen ein Gedankenexperiment zu einem Austritt Deutschlands aus der EU durch. » mehr

Erste Seite des PDFs

Freunde, Fremde oder „privilegierte Partner“? – Die Türkei, Deutschland und die EU

Nach dem Wahlerfolg von Präsident Erdogan und seiner Partei AKP vom 24. Juni 2018 ist die Türkei auf dem Weg in eine Präsidialrepublik. Das Parlament wird spürbar an Macht verlieren. Damit dürfte sich das Land noch weiter von der EU entfernen. Wodurch wurden die Beziehungen der Türkei zu Deutschland und Europa geprägt? Und warum ist das Verhältnis zur Türkei so kompliziert? Finden Sie es heraus. » mehr

Erste Seite des PDFs

Die europäische Perspektive – Geschichte, Gegenwart und Zukunft der EU

Gerade Jugendliche stehen der EU inzwischen eher skeptisch als euphorisch gegenüber. In Zeiten von wachsendem und nicht zuletzt anti-europäischem Populismus ist es wichtig, sich kritisch mit der Geschichte und den Errungenschaften der EU auseinanderzusetzen. Mit diesen Materialien erarbeiten sich Ihre Schülerinnen und Schüler Grundwissen und reflektieren über ihre eigenen Erwartungen an die EU. » mehr