von 34
Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16 Seite 17 Seite 18 Seite 19 Seite 20 Seite 21 Seite 22 Seite 23 Seite 24 Seite 25 Seite 26 Seite 27 Seite 28 Seite 29 Seite 30 Seite 31 Seite 32 Seite 33 Seite 34

Die elektrische Zahnbürste – ein Stationenzirkel

Aus vielen Badezimmern ist sie nicht mehr wegzudenken - die elektrische Zahnbürste. Auf den ersten Blick ist sie ein ganz einfaches Gerät. Aber wieso kann man die (Plastik-)Zahnbürste - ohne Kabel - wieder aufladen, einfach, indem man sie auf die (Plastik-)Ladestation aufsetzt? Warum kann man den Gleichstrommotor, der den Bürstenkopf antreibt, mithilfe von Wechselstrom zum Laufen bringen? Warum kann man die Ladestation, die ja einen sehr geringen Widerstand hat, an die - dafür extrem hohe - Spannung von 230 V anschließen? Das Gerät hat es also im wahrsten Sinne des Wortes "in sich". Lassen Sie Ihre Schüler die Zusammenhänge im Rahmen eines Stationenzirkels erforschen.