Pädagogik & Psychologie    Lernen & Bildung

Lernen & Bildung

Erste Seite des PDFs

Der Bildungsbegriff bei Klafki

Wolfgang Klafki gilt als "der" Pädagoge der alten Bundesrepublik. Welche Bedeutung kommt ihm heute zu, in Zeiten der Digitalisierung, Globalisierung und weltweiter Migration? Trägt seine Bestimmung des Begriffes der Allgemeinbildung noch? Hilft der von ihm vorgelegte Katalog epochaler Schlüsselprobleme bei der Bestimmung unterrichtsrelevanter Inhalte? Befähigt sein Ansatz zu Selbstbestimmung, Mitbestimmung und Solidarität? Diese Einheit stellt zentrale Thesen Klafkis zur Diskussion und lädt zugl... » mehr

Erste Seite des PDFs

Lerndispositionen

Merken, auswendig lernen, pauken, büffeln: Die Anzahl der Synonyme zeigt, wie wichtig „Lernen“ ist – für Schule, Studium und Beruf. Wir lernen lebenslang. Umso wichtiger ist es, sich damit auseinanderzusetzen, wie Lernen geschieht, Problemlösen gelingt und unser Gedächtnis funktioniert. » mehr

Erste Seite des PDFs

Inklusion

Inklusion ist als Herausforderung für alle zu verstehen und nur durch Wissen und Erfahrung können Barrieren im Kopf verschwinden und Verständnis und Empathie erwachsen. Dafür verbindet die Unterrichtseinheit fachwissenschaftliche Herangehensweisen an das Thema Behinderung und Inklusion mit handlungsorientierten Aspekten. » mehr

Erste Seite des PDFs

Bildungsgerechtigkeit

Sind Schulen ein Spiegelbild der Gesellschaft? Und, wenn ja, welchen Anteil hat dann die Gesellschaft auch am gegenwärtigen Bildungssystem? Erarbeiten Sie diese und weitere Fragen im Unterricht: Dabei werden anthropologische Grundannahmen und der Begriff Gerechtigkeit hinterfragt und die Schule als chancengleicher und inklusiver Lern- und Bildungsort genauer in den Blick genommen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Funktionen der Schule

Helmut Fends „Neue Theorie der Schule“ ist ein Standardwerk der Bildungsforschung. Es trägt zum Verständnis der schulinternen Prozesse sowie von deren Auswirkungen auf schulexterne Bereiche bei und gibt Anregungen für die zukünftige Gestaltung institutionalisierten Lehrens und Lernens. Die vorliegende Einheit setzt bei Fends ersten Auseinandersetzungen mit den gesellschaftlichen Bedingungen schulischer Sozialisation an. Anhand der Analyse erarbeiten sich die Lernenden sukzessive seine Theorie de... » mehr

Erste Seite des PDFs

Selbstmanagement

Viele Schülerinnen und Schüler verspüren bei der Bewältigung von Entwicklungsaufgaben angesichts der großen Spanne an gesellschaftlichen Problemstellungen wie Globalisierung, Multikulturalität, Flexibilität in der Arbeitswelt und individuelle Entfaltung Überforderung: Sie müssen erst lernen, mit den Anforderungen umzugehen und sich darin zu positionieren. Dabei bietet sich im Unterricht die Möglichkeit der Förderung von „Selbstmanagement-Kompetenzen“ an. Der Erwerb dieser Kompetenzen ermöglicht ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Mehrsprachigkeit

Seit die Mehrsprachigkeit „modern“ geworden ist, spricht kaum ein Wissenschaftler mehr davon, dass es unter Umständen schädlich für die psychosoziale Entwicklung des Kindes sein könne, in einer sozialen Situation aufzuwachsen, in der mehrere Sprachen gleichzeitig gesprochen werden. Mehrsprachigkeit wird sogar häufig als wünschenswerte Voraussetzung für die Entwicklung möglichst vieler Kinder gefordert. Die Bildungspolitik hat aber noch nicht auf breiter Grundlage damit begonnen, Kitas und Grunds... » mehr

Erste Seite des PDFs

Lehrpläne

Um sich mit aktuellen Erziehungszielen und der Erziehungspraxis auseinanderzusetzen, ist immer auch die Kenntnis wichtig, welche Ziele und Vorgaben vorher maßgebend gewesen sind. Durch die schulische Erziehung erwartet die Gesellschaft eine nachwachsende Generation zu erhalten, die in ihrem Sinne agiert. Entsprechend werden durch die maßgebenden Gremien in der Gesellschaft Richtlinien und Ziele formuliert und gegebenenfalls korrigiert, in denen ausgedrückt wird, wodurch die nachwachsende Gesells... » mehr

Erste Seite des PDFs

Vorschulische Erziehung

Die Grundlagen für menschliches Lernen, Entwicklung und auch Erfolgschancen in der heutigen Gesellschaft werden im Kindergarten bzw. in der KiTa gelegt. Dies hat nicht nur zur Folge, dass Erzieherinnen und Erzieher immer mehr Ansprüchen an die Förderung der Kinder gerecht werden müssen, sondern dass auch ein stärkerer erziehungswissenschaftlicher Fokus auf der Frühpädagogik liegt. In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Ursprüngen der Institution "Kind... » mehr

Erste Seite des PDFs

Lernen und Leben im Internat

Die Anmeldezahlen an Internaten in Deutschland sind in den letzten Jahren zurückgegangen. Imageprobleme seit den Missbrauchsskandalen und der flächendeckende Ausbau von Einrichtun-gen zur Ganztagesbetreuung – das sind zwei Faktoren, die zu dieser Entwicklung beigetragen haben. Die einschlägigen Dachverbände sowie nicht wenige einzelne Internate reagieren darauf verstärkt mit offensiver Werbung. Der allgemeine Tenor dabei: Internate sind die bessere und attraktivere Alternative zu öffentlichen Sc... » mehr