Kunst    Plastik

Plastik

Erste Seite des PDFs

Skulpturen aus ungewöhnlichen Materialien

Kunst aus Kerzen und Seife? Klingt unmöglich. Ist es aber nicht. In der vorliegenden Unterrichtseinheit gestalten die Schülerinnen und Schüler mit diesen außergewöhnlichen Materialien und lernen deren Möglichkeiten und Grenzen kennen. Sie beschäftigen sich im ersten Teil der Einheit mit Beispielen aus der Kunstgeschichte, erstellen nach eigenen Entwürfen kleine Skulpturen aus Stab- und Stumpenkerzen und fertigen aus Kernseife Handskulpturen. Im zweiten Teil verschaffen sich die Schülerinnen und ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Leben im Wassertropfen – Mikroorganismen aus Papierkaschee

Das Klassenzimmer ist ein Wassertropfen und wir sind mittendrin! Das Gewimmel von Pantoffeltierchen, Amöben und Grünalgen wird mit großen Plastiken aus Papierkaschee nachgebaut. In Grün- und Blautönen bemalt, geben sie einen Eindruck von einer Welt, die sonst nur unter dem Mikroskop sichtbar ist. » mehr

Erste Seite des PDFs

Tiere aus Draht – Abstraktion à la Picasso

Picassos Abstraktionsschritte eines Stieres standen Pate für diese Unterrichtseinheit, bei der Ihre Schüler ein Foto ihres Lieblingstieres Stück für Stück vereinfachen und so zu einer Einlinienzeichnung gelangen. In einem nächsten Schritt übertragen die Lernenden ihre Zeichnung in eine Drahtplastik. » mehr

Erste Seite des PDFs

Das Auge isst mit – Essen plastisch gestalten und fotografisch inszenieren

Kann man Ekelhaftes oder Unappetitliches schmackhaft präsentieren? Dieser Frage gehen Ihre Schüler nach. Sie reflektieren ihr eigenes Essverhalten und die Darstellung von Lebensmitteln in den Medien. Ausgehend von Sigmar Polkes Stilmittel der Ironie, gestalten sie mit Modelliermasse etwas für sie Unappetitliches, um es anschließend fotografisch in Szene zu setzen. Dabei beschäftigen sich die Lernenden mit Mitteln der Food-Fotografie und wenden diese an. » mehr

Erste Seite des PDFs

Ist das Kunst oder kann das weg? – Tiere aus Metallabfall gestalten

Deckel, Dosen und Draht, Kochtöpfe und Kronkorken – das ist der Werkstoff, aus dem in dieser Unterrichtseinheit fantastische Tiere entstehen. Beim Sammeln und Sichten von Metallabfall werden Ihre Schüler nicht nur für die Themen „Umwelt“ und „Upcycling“ sensibilisiert, sie entdecken beim Bau ihrer Tierfiguren auch, welch ein erstaunliches Gestaltungspotenzial in vermeintlich wertlosen Materialien steckt. » mehr

Erste Seite des PDFs

Fast zum Anbeißen! – Schokopralinen aus Soft-Ton

In dieser Einheit gelingt das Spiel mit der süßen Warenwelt und ihren Verlockungen. Der Anblick einer Eistüte oder eines Tortenstücks ist uns vertraut. Überraschend wird es, wenn das Eis meterhoch oder die Torte mit Kartons gefüllt ist. Der Pop-Art-Künstler Claes Oldenburg hat es vorgemacht – und auch Ihre Schüler setzen für die plastische Ausgestaltung von Pralinen ein besonderes Material ein: Soft-Ton. » mehr

Erste Seite des PDFs

Mein Flitzer – fahrtüchtige Gefährte aus Alltagsmaterialien

Start frei zur großen Runde in der Schulaula! In dieser Einheit bauen Ihre Schüler ein ganz individuelles Fahrzeug aus Papier, Pappe und Karton. Damit dieses bei einem Abschlussrennen gut abschneidet, müssen die Schüler nicht nur die einzelnen Bauteile geeignet verbinden, sondern auch lauffähige Räder anbringen. Die benötigten Verfahren üben die Kinder zuvor in einem kleinen Stationenlernen. » mehr