Grundschule    Religion    Neues Testament

Neues Testament

Erste Seite des PDFs

Wunder gibt es immer wieder – über Wunder im Alltag und in der Bibel nachdenken

Gibt es heute noch Wunder? Gibt es sie überhaupt? Die Kinder gehen dem Geheimnis von Wundern in ihrem Alltag und in der Bibel nach. Sie lernen, aufmerksam gegenüber ihrer Umwelt, ihrer Mitmenschen und der Natur zu sein. Sie erfahren anhand der Wundergeschichten Jesu, was es im übertragenen Sinn heißt, „blind“ oder „gelähmt“ zu sein. » mehr

Erste Seite des PDFs

Der Weg ist das Ziel – über das Symbol „Weg“ nachdenken

Jedes Kind kennt Wege und Zeichen, die uns den Weg weisen - den Schulweg, Verkehrsschilder, GPS-Systeme im Auto und Handy oder Spuren, die man im Schnee oder Sand hinterlässt. Und jeder von uns geht seinen ganz eigenen Weg. Ihre Schüler lernen in dieser Unterrichtseinheit für den Religionsunterricht in der Grundschule mit der Geschichte vom verlorenen Sohn aus dem Neuen Testament einen besonderen Lebensweg kennen. Sie vergleichen ihn mit ihren Erfahrungen und erkennen, dass es mit Gottes Hilfe m... » mehr

Erste Seite des PDFs

"Da fiel es ihm wie Schuppen von den Augen" – auf dem Weg mit Paulus

Wer war dieser Mann, der die Anhänger Jesu zuerst vehement verfolgte und einsperren ließ, und später selbst sein Leben für den Glauben an Jesus aufs Spiel setzte? In dieser Unterrichtseinheit für den Religionsunterricht an der Grundschule geht es um Paulus und dessen Einfluss auf die Ausbreitung des Christentums. Verknüpft mit Alltagsfragen Ihrer Schüler werden wichtige Punkte in seinem Leben vorgestellt und kreativ bearbeitet. » mehr

Erste Seite des PDFs

Sorge dich nicht um morgen – das Gleichnis von der falschen Sorge kennenlernen

„Wann bekomme ich endlich ein neues und cooleres Handy?“ „Meine Freundin hat viel schickere und teurere Klamotten als ich!“ – Kinder sind ein Spiegel unserer Gesellschaft, in der sich Gedanken und Sorgen häufig um materielle Dinge drehen. In der vorliegenden Unterrichtseinheit für den Religionsunterricht an der Grundschule lernen Ihre Schüler anhand des Gleichnisses von der falschen Sorgen, dass diese Ängste unnütz sind, wenn sie darauf vertrauen, dass Gott für sie sorgt. » mehr

Erste Seite des PDFs

Auch Jesus brauchte Helfer – die Berufung der ersten Jünger

Die Jünger und Jüngerinnen spielten im Leben von Jesus eine große Rolle: Sie waren seine engsten irdischen Vertrauten und unterstützten ihn bei seinen Vorhaben. Auch Jesus war stets für seine Jünger da und half ihnen. Die biblische Geschichte von der Jüngerberufung zeigt Ihren Schülern in dieser Unterrichtseinheit für den Religionsunterricht an der Grundschule, wie wichtig gegenseitige Hilfe für den Bestand einer Gesellschaft ist. » mehr

Erste Seite des PDFs

Das tut (nicht) gut! – Über Zuwendung und Ablehnung am Beispiel von Zachäus nachdenken

Ignoriert, ausgegrenzt oder zurückgewiesen werden – Wer kennt das nicht? Und schon Kinder haben mit Mobbing und Anfeindungen zu tun. Ihre Schüler lernen in dieser Unterrichtseinheit für den Religionsunterricht an der Grundschule am Beispiel der biblischen Geschichte von Zachäus, was es bedeutet, an den Rand der Gesellschaft gedrängt und von anderen beleidigt zu werden. Sie erfahren aber auch, wie gut es sich anfühlt, so angenommen zu werden, wie man ist. » mehr

Erste Seite des PDFs

Sitzt Jesus wirklich neben seinem Vater im Himmel? – Was wir an Himmelfahrt feiern

Wie sollen sich Kinder Christi Himmelfahrt vorstellen? Ist Jesus etwa auf eine Wolke gestiegen und damit zu seinem Vater in den Himmel gefahren? Auch sind die Vorstellungen vom Himmel Gottes unter den Schülern sehr unterschiedlich. In dieser Unterrichtseinheit für den Religionsunterricht an der Grundschule erfahren sie, was an Himmelfahrt geschah, finden heraus, was die Bibel über den Himmel sagt und suchen nach eigenen Bildern und Vergleichen. » mehr