Ethik    Religion

Religion

Erste Seite des PDFs

Der Buddhismus – eine Weltreligion

Der Buddhismus als Weltreligion und Lebensanleitung fasziniert die westliche Bevölkerung zunehmend. Bei Umfragen fallen die Sympathiewerte, die dem Buddhismus entgegengebracht werden, hoch aus, gilt er doch als ausgesprochen friedliche Religion. Besonders große Wertschätzung erfährt der tibetische Dalai Lama, den viele Deutsche für den weisesten Mann der Gegenwart halten. Auch junge Menschen interessieren sich bei ihrer Suche nach Orientierung und Lebenssinn zunehmend für die buddhistische Glaub... » mehr

Erste Seite des PDFs

Perspektiven einer Muslima in Deutschland

Wie leben Muslime in Deutschland? Warum fällt es ihnen schwer, eine eigene Identität auszubilden? Und warum haben wir so viele Schubladen im Kopf? Mit Humor, aber auch dem nötigen Ernst erzählt Soufeina Hamed über ihren Alltag als junge Muslima in Deutschland. Ihre Comics laden dazu ein, einen unvoreingenommenen Blick auf den Islam zu werfen und über innergesellschaftliche Probleme gemeinsam zu lächeln. Diese Unterrichtseinheit ermöglicht eine authentische Begegnung mit dem Islam und leitet zum ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Anzeichen für religiösen Fundamentalismus

Religiöser Fundamentalismus ist ein Randphänomen. Er schadet nicht nur der jeweiligen Religionsgemeinschaft, er erschwert auch das friedliche Zusammenleben unterschiedlicher Glaubensrichtungen. Denn religiöser Fundamentalismus geht mit einem erhöhten Maß an Fremdgruppenfeindlichkeit einher. Diese als Stationenlernen konzipierte Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe II nimmt das Phänomen des religiösen Fundamentalismus in den Blick und beleuchtet seine Charakteristika: Wortwörtliches Schriftve... » mehr

Erste Seite des PDFs

Außergewöhnliche Glaubensgemeinschaften – zwischen Faszination und Abwehr

Es gibt unzählige Glaubensgemeinschaften, Religionen und Sekten. Und so unterschiedlich wie die Glaubensinhalte der einzelnen Gemeinschaften sind, so verschieden sind auch die Menschen, die sich von diesen Glaubensgemeinschaften angezogen fühlen. Welche Motive haben Menschen, die einer Sekte oder außergewöhnlichen Glaubensgemeinschaft beitreten? Dieser Frage widmet sich diese Einheit, auf deren Basis Ihre Schüler drei außergewöhnliche Glaubensgemeinschaften: den Jediismus, Scientology und den Sa... » mehr

Erste Seite des PDFs

Hinduismus verstehen

Was verbirgt sich hinter den Schlagworten Karma, Moksha und Samsara? Wie gelingt der Ausgang aus dem Kreislauf der Wiedergeburten? Und was meinen Hindus, wenn sie ihre Religion als sanathana dharma – als „ewiges Gesetz“ bezeichnen? Welche Rolle das Kastensystem in Indien spielt, warum Ehen nur selten aus Liebe geschlossen werden und welche Bedeutung Mahatma Gandhi bis heute hat, das erörtern die Lernenden in dieser Einheit. Ziel dieser Reihe ist es, sie für einen Dialog der Religionen zu sensib... » mehr

Erste Seite des PDFs

Ob gläubig oder ohne Religion: Ein gemeinsames Ethos für alle Menschen? – Projekt Weltethos

Wie sollen Menschen sich verhalten? Gibt es allgemein verbindliche Richtlinien? Die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ ist von allen Staaten der Welt anerkannt. Dennoch gehören Menschenrechtsverletzungen fast wie selbstverständlich zum politischen und gesellschaftlichen Alltag unserer Zeit. Auch Religionen liefern Gebote und Regeln für das gerechte und friedliche Zusammenleben von Menschen. Zum Frieden untereinander scheinen sie aber nicht fähig – zu groß ist die Zahl der oft auch gewaltt... » mehr

Erste Seite des PDFs

Hilft Meditation gegen Stress?

Wer sich nicht in Erinnerungen, Ängsten und Sorgen verliert, vermag im Augenblick zu leben. Wer positive Geisteszustände wie Freude, Mitgefühl und liebende Güte kultiviert, ist erfüllt von Dankbarkeit und Wertschätzung der Welt gegenüber. Ausgehend von den fünf Achtsamkeitsübungen des buddhistischen Mönchs Thich Nhat Hanh, erarbeiten sich die Lernenden die Ethik des Buddhismus. Sie fragen nach ihrer Verantwortung für die Natur und ihre Mitmenschen sowie nach dem Zusammenhang von Glück, Leid und ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Der Islam – die zweitgrößte Religion der Welt

Woran glauben Muslime? Wer ist Mohammed? Und welche Bedeutung hat der Koran? Wie es in einer Moschee aussieht, was Muslime unter den „Fünf Säulen des Islam“ verstehen, warum sie kein Schweinefleisch essen, welche Feste sie feiern und warum manche Musliminnen ein Kopftuch tragen, auf diese Fragen gibt die vorliegende Unterrichtseinheit Antwort. Im Rahmen dieser Reihe zum "Islam", erschienen in RAAbits Ethik, konzipiert für die Sekundarstufe I, erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler die reli... » mehr

Erste Seite des PDFs

Leben nach der Thora – Begegnung mit dem Judentum

Wer ist Jude? Was bedeutet es, nach 613 Gesetzen zu leben? Und weshalb dürfen Juden am Sabbat nicht arbeiten? Warum das jüdische Neujahrsfest im Herbst gefeiert wird und welche Bedeutung die Beschneidung für Juden hat, lernen ihre Schüler in dieser Unterrichtseinheit. Sie entdecken das Judentum durch die Küchentür und erfahren, wie unsere jüdischen Mitbürger mehr als 60 Jahre nach dem Holocaust heute in Deutschland leben. » mehr

Erste Seite des PDFs

Wo war Gott? – das Problem der Theodizee

11. März 2011 - um viertel vor drei erschüttert eines der stärksten Erdbeben, das je gemessen wurde, die Küste Japans. Keine halbe Stunde später trifft eine mehr als zehn Meter hohe Wasserwalze auf die Küste Honshus - mit verheerenden Folgen. Über 6.500 Menschen sterben, tausende werden obdachlos. Wo war Gott? Wie kann er das zulassen? Mit dieser Frage sahen sich monotheistisch geprägte Weltanschauungen angesichts von Naturkatstrophen schon immer konfrontiert. Philosophisch virulent wurde sie im... » mehr