Deutsch    DaZ    Draußen & unterwegs

Draußen & unterwegs

Erste Seite des PDFs

Mein Kühlschrank ist leer – Einkaufen in verschiedenen Geschäften

Welche Geschäfte gibt es vor Ort und was finde ich wo? Wie ist der Supermarkt aufgebaut, wie funktioniert das mit dem Pfand? Um diese und weitere Aspekte rund ums Einkaufen geht es in den Materialien dieses Beitrags. Grammatische Inhalte sind unter anderem Mengenangaben und der Konjunktiv II bei höflichen Bitten. » mehr

Erste Seite des PDFs

Sich günstig und gut unterwegs versorgen – Bewusst einkaufen und essen

In diesem Beitrag geht es um den Einkauf und die Versorgung unterwegs. Anhand von Preisen und Vergleichen wird der bewusste Einkauf thematisiert. Außerdem werden drei Berufsbilder im Einzelhandel vorgestellt. Sprachliche Schwerpunkte sind Komposita, Konjunktionen und kausale Nebensätze. » mehr

Erste Seite des PDFs

Ich brauche eine neue Jeans – Kleidungsstücke benennen und kaufen

Kleidung ist ein Alltagsthema, über das gerade Jugendliche gern sprechen. In diesem Beitrag lernen und üben Ihre Schülerinnen und Schüler mit abwechslungsreichen Methoden den grundlegenden Wortschatz zu diesem Thema. In lebendigen Dialogen spielen sie Gespräche mit Freunden und beim Kleidungskauf im Geschäft nach. Außerdem trainieren sie die Adjektivdeklination und den Gebrauch von Demonstrativartikeln. » mehr

Erste Seite des PDFs

Er hat lockige, schwarze Haare – Das Aussehen von Personen beschreiben

„Dimitri – ist das der Junge mit den blonden Haaren dort drüben?“ – die Beschreibung von Personen ist eine wichtige praktische Kompetenz. Ein weiteres Thema dieses Beitrags sind Textilien und ihre Pflege. Die lebensnah gestalteten Materialien regen Ihre Schülerinnen und Schüler zu einem kreativen Umgang mit dem Thema an. Grammatische Schwerpunkte sind Relativsätze, die Deklination von Adjektiven und das Präteritum. Mit einem Würfelspiel. » mehr

Erste Seite des PDFs

Von A wie App bis Z wie Zeitung – Medien kennen und nutzen

Welche Medien gibt es und wie werden sie genutzt? In dieser Unterrichtseinheit lernen Ihre Schüler alte und neue Kommunikationsmedien kennen. Sie verfolgen die Entwicklung der Medien von der Brieftaube zu E-Mail und wiederholen dabei das Präteritum. Zudem sprechen sie über ihren eigenen Medienkonsum und üben dabei die Verwendung der Adverbien. Mit einer Rätselseite zu den neuen Medienwörtern und einem Text über Fake-News. » mehr

Erste Seite des PDFs

Schöne neue Medienwelt? – Medienkompetenz erwerben

Jugendliche verbringen heute einen Großteil ihrer freien Zeit online. Aber sind sie sich dessen auch bewusst? In diesen Unterrichtsmaterialien sprechen Ihre Schüler über Computersucht, Cybermobbing und ein Handyverbot in der Schule und setzen sich so kritisch mit dem eigenen Medienkonsum auseinander. Dabei üben sie die Relativpronomen sowie Zeit- und Ortsbestimmungen im Satz. Mit einer Umfrage zum Medienkonsum und einem Rollenspiel zum Thema Mediensucht. » mehr

Erste Seite des PDFs

Entschuldigung, wie komme ich zum Bahnhof? – Sich in der Stadt orientieren und nach dem Weg fragen

Wo fährt die U-Bahn, welche Geschäfte gibt es, wo kann ich schwimmen gehen? Mit diesen Materialien orientieren sich die Schüler in ihrer näheren Umgebung und lernen diese dabei besser kennen. Mithilfe von Stadtplänen werden Wegbeschreibungen geübt. Wichtige sprachliche Werkzeuge sind Wechselpräpositionen sowie Orts- und Richtungsangaben. » mehr

Erste Seite des PDFs

Wann fährt die nächste Bahn zum Stadion? – Unterwegs mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Öffentliche Verkehrsmittel sind in Deutschland gut organisiert und einfach zu benutzen - doch auch das Lösen von Fahrkarten und das Lesen von Netzplänen will gelernt sein. Über Karten erwerben Ihre Schüler darüber hinaus wichtiges Orientierungswissen über Deutschland. Anhand von authentischen Durchsagen und Musterdialogen werden typische kommunikative Situationen geübt. Mit Übungen zur Steigerung von Adjektiven, dem Gebrauch von Modalverben und einem Tabuspiel. » mehr

Erste Seite des PDFs

Mein Tag: von aufstehen bis schlafen gehen – Über seinen Tagesablauf sprechen

Wie spreche ich auf Deutsch über meinen Tagesablauf? Womit verbringe ich gern meine Zeit? Diese Materialien helfen Ihren DaZ-Schülern, über ihren Alltag zu kommunizieren. Mit bebilderten Wortschatzeinführungen lernen die Schüler die Tageszeiten und verschiedene Tätigkeiten kennen. In einem Hörtext erzählen Jugendliche von ihrem Tagesablauf. Eine Top Ten-Liste zeigt die beliebtesten Freizeitaktivitäten Gleichaltriger in Deutschland. Sprachliche Schwerpunkte sind Präpositionen und Adverbien der Ze... » mehr

Erste Seite des PDFs

Am Ball bleiben! – Freizeitaktivitäten und Termine

Sport steht auch bei ausländischen Jugendlichen ganz oben auf der Liste der liebsten Freizeitbeschäftigungen und ist ein wichtiges Gesprächsthema. Mit diesen Materialien erfahren Ihre Schüler, welche Sportarten in Deutschland besonders beliebt sind. Ein Partner-Lesetext regt dazu an, über eigene Vorlieben zu sprechen: Mannschafts- oder Individualsport? Ein Comic und weitere Materialien beschäftigen sich mit Fußball als Sportart Nr. 1 in Deutschland. Grammatisch werden Komparativ und Superlativ, ... » mehr