Politik & Wirtschaft

Politik & Wirtschaft

Erste Seite des PDFs

Jung, ledig, verschuldet – Wege aus der Schuldenfalle

Das neuste Smartphone, teure Markenklamotten, das erste eigene Auto ... Es gibt viele Dinge, für die Jugendliche gern Geld ausgeben. Kein Wunder also, dass laut Creditreform 1,75 Millionen der Unter-30-Jährigen überschuldet sind und sich allein 2014 über 30.000 Menschen unter 25 Jahren Rat bei der Schuldnerberatung holten. Damit es nicht so weit kommt, reflektieren die Schüler in dieser Unterrichtseinheit kritisch ihren Konsum, lernen alltagstaugliche Mittel gegen Überschuldung kennen und befass... » mehr

Erste Seite des PDFs

Die soziale Marktwirtschaft in der BRD als „dritter Weg?“ – Wirtschaftsordnungen im Vergleich

"Wohlstand für alle!" lautete die Parole, mit der das Modell der sozialen Marktwirtschaft in der Bundesrepublik der 50er Jahre beworben wurde. Die dahinterstehende Idee war, das Modell der freien Marktwirtschaft mit ihren Grundpfeilern kapitalistischer Wettbewerb und wirtschaftliche Freiheit mit einem schützenden Sozialstaat zu überdachen. In diesem Modul entwickeln Ihre Schülerinnen und Schüler die idealtypischen Wirtschaftsmodelle freie Marktwirtschaft, Zentralverwaltungswirtschaft und soziale... » mehr

Erste Seite des PDFs

Warum und wie handeln Staaten miteinander? – Von Strafzöllen und Freihandelsabkommen

Spätestens seit dem 18. Jahrhundert beschäftigen sich Wissenschaftler mit der Frage, warum Staaten, Regionen und Städte weltumspannend Handel miteinander treiben. Heute stehen theoretische Erklärungsansätze vor dem Problem einer sich rasant wandelnden Weltwirtschaft. Die vorliegenden drei Module konfrontieren die Schülerinnen und Schüler z. B. anhand der Produktionskette eines Smartphones mit dem Dilemma, dass sich im globalen Handel das Ziel der wettbewerbsfähigen Preise nur mangelhaft mit ökol... » mehr

Erste Seite des PDFs

Das Praktikum – eine wertvolle Erfahrung?

Welche Vorstellungen habe ich von einem Praktikum und den Praktikumstätigkeiten? Bekommen Praktikanten den Mindestlohn? Ist ein Praktikumsvertrag sinnvoll? Diesen und weiteren Fragen gehen Ihre Schüler auf den Grund. Zudem erhalten Sie Tipps zum Verfassen eines Bewerbungsanschreibens und lernen "Geheimcodes" in Arbeitszeugnissen zu entschlüsseln. » mehr

Erste Seite des PDFs

Eigene und fremde Identität – der Umgang mit Vorurteilen und Rassismus

Mit diesem Beitrag setzen sich die Jugendlichen zunächst mit dem Begriff der eigenen "Identität" auseinander und gewinnen so einen neuen Blick auf das "Fremde". Sie machen sich bewusst, was Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus bedeuten und erkennen deren Ursachen. Vor diesem Hintergrund entwickeln sie Ansätze, wie sie selbst gegen Rassismus Stellung beziehen können. » mehr

Erste Seite des PDFs

Miteinander? Gegeneinander? Jeder für sich? – Föderalismus in Deutschland

Der deutsche Föderalismus ist im Einzelnen ziemlich komplex und nicht immer einfach zu verstehen, aber gerade für den Bereich Schule von großer Relevanz. Was macht eigentlich der Bundesrat und warum sieht der Lehrplan in Berlin anders als in Bayern aus? Die Materialien dieses Beitrags helfen Ihren Schülerinnen und Schülern, die Grundzüge des deutschen Föderalismus zu erfassen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Mein Alltag, dein Alltag – Leben in Entwicklungs- und Industrieländern

Über den sprichwörtlichen eigenen Tellerrand schauen zu können, ist nicht nur für das Verständnis des Lebens in fremden Ländern wichtig, sondern auch, um die eigene Situation richtig einordnen zu können. Mit diesen Materialien lernen Ihre Schülerinnen und Schüler die Lebenssituation von Menschen in sogenannten Entwicklungs- und Schwellenländer kennen. Ein Schwerpunkt dabei liegt auf dem Lebensbereich Schule. » mehr

Erste Seite des PDFs

Jung, europäisch, arbeitslos – helfen die Hilfen aus Brüssel?

Fast jeder fünfte Europäer unter 25 Jahren ist arbeitslos. Doch warum ist das so? Und was tut die EU dagegen? Anhand einer Stationenarbeit lernen die Schüler verschiedene Maßnahmen der Europäischen Union zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit kennen und beurteilen, ob diese Hilfen ausreichend sind, um Jugendliche ins Berufsleben zu integrieren. » mehr

Erste Seite des PDFs

Preise auf Achterbahnfahrt – welchen Wert hat unser Geld?

Die Idee einer Welt ohne Geld ist auf den ersten Blick attraktiv, auf den zweiten eher kompliziert. Anhand von Gedankenexperimenten und Beispielen erarbeiten sich die Schüler in dieser Unterrichtseinheit die Vor- und Nachteile des Zahlungsmittels. Dabei reflektieren sie, welche Bedeutung diesem in der Gesellschaft und der Wirtschaft zukommt. Außerdem lernen sie Geldwertschwankungen kennen und debattieren über die Abschaffung des 500-Euro-Scheins. » mehr

Erste Seite des PDFs

Gemeinderatssitzung – soll die Stadt eine BigBurger-Filiale im Schulviertel zulassen?

Müllabfuhr, Schwimmbäder, das Essen in der Schulmensa – die Politik auf der Ebene der Kommunen begegnet den Schülerinnen und Schülern im Alltag viel häufiger, als sie vermuten. Welche Aufgaben die Gemeinden übernehmen und welche Einflussmöglichkeiten Jugendliche auf die Politik vor Ort haben, erfahren die Schülerinnen und Schüler in diesem Beitrag. Im Rollenspiel führen sie eine Sitzung zur Frage einer Flächenumnutzung in ihrer Gemeinde durch und lernen so praxisnah und handlungsorientiert die A... » mehr