Politik & Wirtschaft    Recht

Recht

Erste Seite des PDFs

Meine Rechte und Pflichten als Azubi

Die duale Ausbildung zum Erlernen eines Berufes hat sich seit Jahrzehnten in Deutschland bewährt und ist im internationalen Vergleich einzigartig. Der Beginn einer Ausbildung verändert das Leben der Jugendlichen radikal, aus Schülern werden plötzlich junge Arbeitnehmer, die in einem Unternehmen mitarbeiten und zukünftig wichtige Aufgaben übernehmen sollen. In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich die Lernenden mit ihren Rechten und Pflichten während der Ausbildung. » mehr

Erste Seite des PDFs

Der richtige Umgang mit Mängeln

Was tun, wenn ein bestelltes Produkt nicht in der richtigen Farbe, Menge oder Qualität geliefert wird? Wer seine Gewährleistungsrechte kennt, ist als Unternehmer und Verbraucher gut gewappnet. Lassen Sie Ihre Klasse in die Rolle von Mitarbeitern eines Unternehmens schlüpfen, die im Einkauf tätig sind. In einer Gruppenarbeit halten sie die Mängel einer Lieferung in einem Mängelprotokoll fest und verfassen eine Mängelrüge. Dabei lernen sie unter anderem, wie sich offene, verdeckte und arglistig ve... » mehr

Erste Seite des PDFs

Tarifverhandlungen und Tarifkonflikte

Wie entstehen Löhne und wann ist ein Lohn fair? Wie verlaufen Streiks und Tarifverhandlungen? In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler anhand eines Stationenlernens mit Kriterien für die Bemessung von Löhnen. In einem Rollenspiel lernen sie die Bedeutung von Gewerkschaften für den Kampf um bessere Löhne kennen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Mitbestimmung im Betrieb

Nur jedes zehnte Unternehmen mit mehr als fünf Mitarbeitern hat einen Betriebsrat – und das, obwohl die Wahlbeteiligung bei den letzten Betriebsratswahlen im Frühjahr 2018 etwa so hoch war wie bei der letzten Bundestagswahl. Dort, wo er existiert, hat der Betriebsrat also nach wie vor einen hohen Rückhalt unter den Beschäftigten. Denn für ihre Kollegen mischen sich Betriebsräte in soziale, personelle und wirtschaftliche Angelegenheiten ihres Unternehmens ein. Doch warum hängen die Rechte des Bet... » mehr

Erste Seite des PDFs

Rechtsformen von Unternehmen in Deutschland

Viele Auszubildende wünschen sich, später selbst einmal Chef im eigenen Unternehmen zu sein. Dabei ist ihnen oft nicht bewusst, wie wichtig die Entscheidung für die richtige Rechtsform bei der Gründung ist. In dieser Unterrichtseinheit befassen sie sich mit den Rechtsformen für Unternehmen in Deutschland und deren Vor- und Nachteilen. Anhand eines lebensnahen Fallbeispiels wird die von vielen Schülern als "staubige Materie" empfundene Thematik kreativ erarbeitet. » mehr

Erste Seite des PDFs

Wird man das so sagen dürfen? – Grenzen der Meinungsfreiheit

"Das wird man doch noch sagen dürfen" - diese Wendung wird oft dann herangezogen, wenn in Debatten bewusst provoziert wird. Tatsächlich darf in einer freiheitlichen Demokratie sehr vieles gesagt werden. Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist ein hohes Gut, dem allerdings durch andere Grundrechte und das Strafgesetzbuch auch Grenzen gesetzt werden. In dieser Unterrichtseinheit befassen sich die Lernenden damit, wie Grundrechte miteinander in Konflikt geraten können. » mehr

Erste Seite des PDFs

Was gehört vor Gericht? – Die deutschen Gerichtsbarkeiten

Was unterscheidet das Zivilrecht vom Strafrecht und was ist überhaupt das Ziel von Strafen? Wie läuft ein Prozess ab und welche unterschiedlichen Gerichtsbarkeiten gibt es in Deutschland? Sollte Schwarzfahren eine Straftat bleiben? Was kann Präventionsarbeit leisten? Finden Sie mit den Lernenden Antworten auf diese Fragen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Rechtliche Grenzen kennen – der Jugendschutz

Der Jugendschutzgesetz soll vor Gefahren bewahren. Heute begegnet der Jugendschutz auch neuen Herausforderungen, beispielsweise durch soziale Medien. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Beispielen Alkohol, Shisharauch und Cybermobbing auseinander. Dabei reflektieren sie kritisch ihre eigenen Einstellungen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Ein Produkt mit 1.000 Siegeln – gesetzliche und freiwillige Warenkennzeichnung

Von Öko-Siegel bis Energiesparlabel - viele Produkte tragen Güteauszeichnungen. Doch was besagen diese eigentlich und wie aussagekräftig sind sie? Welche Kriterien gelten für die Vergabe von Gütesiegeln? Und was muss eigentlich ein Landwirt tun, um seinen Betrieb von konventionell auf "bio" umzustellen? Diesen Fragen gehen Ihre Schüler anhand von Fallbeispielen auf den Grund. Zum Abschluss der Unterrichtsreihe können Ihre Schüler ihr Wissen anwenden, wenn sie in einem Projekt ein eigenes Gütesie... » mehr

Erste Seite des PDFs

Keine Strafe ohne Gesetz – rechtsstaatliche Prinzipien verstehen

Ein Rechtsstaat, das bedeutet mehr als das Vorhandensein von Gesetzen. Mit diesen Materialien erfahren die Lernenden, was einen Rechtsstaat auszeichnet. Dabei setzen sie sich auch mit dem Gesetzgebungsprozess auseinander und diskutieren, inwiefern Rechtsstaatlichkeit und Folter einander entgegenstehen. » mehr