Literatur & Sachtexte    Englisch    Drama

Drama

Erste Seite des PDFs

Der "American Dream" für Einwanderer nach 9/11 in Ayad Akthars Drama "Disgraced"

Die Reihe bietet eine Heranführung an das Theaterstück "Disgraced", das die Identitätskrise eines jungen amerikanischen Anwalts pakistanischer Abstammung beschreibt. Hin- und hergerissen zwischen den Kulturen, sucht er seine Version des "American Dream", die schließlich an seinen eigenen Vorurteilen und denen einer islamophoben amerikanischen Gesellschaft scheitert. Dabei stellt das Drama das Konzept des "melting pot" grundsätzlich in Frage und ermöglicht eine Auseinandersetzung mit Themen wie I... » mehr

Erste Seite des PDFs

Much Ado about Not(h)ing

Die vorliegende Reihe bietet eine Heranführung an Großbritanniens berühmtesten Barden und sein Werk "Much Ado about Nothing". Darüber hinaus wird ein handlungsorientierter Zugang zur Komödie ermöglicht, durch den sich die Schülerinnen und Schüler (in Auszügen) an dem versuchen dürfen, wofür Shakespeare seine Stücke schlussendlich schrieb: dem "dramatic reading", der schauspielerischen Darbietung einer Szene. - Mit Materialien zur Verfilmung von Joss Whedon (2012)! » mehr

Erste Seite des PDFs

In dubio pro reo? Arthur Millers „The Crucible“ – Schüleraktivierende Erarbeitung eines Dramas

"The Crucible" - ein Klassiker der US-amerikanischen Dramenliteratur. Aber wie lässt sich dieses Drama heute mit der nötigen Spannung im Unterricht lesen, ohne den Kontext seiner Entstehung in Vergessenheit geraten zu lassen? Diese Unterrichtsreihe bietet neben dem analytischen vor allem auch einen emotionalen Zugang zum Drama. Die Eigenaktivität der Lernenden im Umgang mit dem Dramentext, aber auch Methoden aus der Dramenpädagogik und Szenen aus der Verfilmung von 1996 sorgen für die notwendige... » mehr

Erste Seite des PDFs

What Makes the Legendary Sense of British Humour? – Elemente des britischen Humors kennenlernen und humoristische Stücke szenisch umsetzen (S II)

Wer kennt sie nicht? Rowan Atkinson, Alan Ayckbourn, Stephen Fry und Hugh Laurie, Monty Python und Oscar Wilde - die Stars des viel beschworenen "British sense of humour". In der Reihe setzen sich Ihre Schüler mit diesen Repräsentanten des britischen Humors auseinander, erarbeiten eigenständig in Kleingruppen kurze Stücke der comedians und setzen diese szenisch um. Dabei zeigt sich der facettenreiche britische Humor als wichtiger Bestandteil einer "Britishness" und Beitrag zur kulturellen Identi... » mehr

Erste Seite des PDFs

Introducing Shakespeare – Den literarischen Superstar für Schüler heute erfahrbar machen

Wie nähert man sich einem literarischen Genie an, das uns heute, fast 400 Jahre nach seinem Tod, noch größten Respekt einflößt? Wie kann man einen Autor begreifen, über den in den Büchereien meterweise wissenschaftliche Arbeiten existieren, dessen Sprache heutigen Jugendlichen aber fremd vorkommt? Vor dieser Herausforderung stehen Schüler und Lehrer gemeinsam. Die vorliegende Einführung in den Kosmos Shakespeares soll den Dichterfürst vorübergehend von seinem Sockel holen, um ihn und sein Werk d... » mehr

Erste Seite des PDFs

Out of Control? Gun Possession in America – Über ein kontroverses Thema diskutieren (S II)

Immer wieder berichten die Medien von schockierenden Fällen, in denen durch den Gebrauch von Schusswaffen aus privatem Besitz in den USA Menschen zu Tode kommen. Regelmäßig wird dadurch die Diskussion über die liberalen Waffengesetze in den USA erneut entfacht. Doch was sind die Argumente der Befürworter und Gegner? Ihre Schüler finden anhand unterschiedlicher Textsorten Antworten auf diese und weitere Fragen zum Thema "Waffenbesitz" in den USA. » mehr

Erste Seite des PDFs

„Here’s much to do with hate, but more with love”: Lebendiges Arbeiten mit Shakespeares „Romeo and Juliet“

Zu schwer, nicht zeitgemäß und warum muss man das überhaupt noch lesen? Kommen Ihnen diese Reaktionen auf eine Shakespeare-Lektüre bekannt vor? Dass das auch anders geht, zeigt unsere Reihe: Rollenspiele, kreative Aufgaben und besonders die kontrastive Gegenüberstellung der Filme von Zeffirelli und Luhrmann zeigen den Schülern, dass Shakespeares Werk auch heute noch aktuell ist. » mehr

Erste Seite des PDFs

“The Jungle Book“ – ein Theaterstück inszenieren (ab Klasse 6)

Lektüren kommen nicht bei allen Schülern gut an, doch der Klassiker "The Jungle Book" ist immer ein Hit! Die schülergerecht aufbereiteten Materialien und der kreative Umgang mit der englischen Sprache im Rahmen eines selbst inszenierten Theaterstücks motivieren die Schüler nicht nur zum selbständigen Lesen, sondern fördern auch ihre Sprech- und Ausdrucksfähigkeit. » mehr