Schulleitung    Kollegium

Kollegium

Erste Seite des PDFs

Let’s meet us! Neu

Wenn die nächste Lehrerkonferenz ansteht, geht das Stöhnen schon wieder durch die Reihen. – Wie können Sie es aber schaffen, dass statt Frust Begeisterung und ein Mehrwert für die Lehrkräfte spürbar ist? Nehmen Sie Ihre Meetings unter die Lupe und probieren Sie neue Settings und Tools für mehr Aktivierung und Beteiligung aus. » mehr

Erste Seite des PDFs

Die Lehrerfunktionen im Überblick

In den Augen der Öffentlichkeit besteht der Lehrerberuf hauptsächlich darin, Schüler zu unterrichten. Laien nehmen oft mit Erstaunen zur Kenntnis, dass der Beruf (mindestens) sechs Lehrerfunktionen umfasst.
In der Lehrerausbildung werden Referendare auf alle sechs Lehrerfunktionen vorbereitet. Sie merken schnell, dass der Beruf dadurch komplexer, facettenreicher, aber auch interessanter und anspruchsvoller wird.
Im Folgenden können die Lehrerfunktionen nur umrissen werden.
» mehr

Erste Seite des PDFs

Aufgaben der Mentorinnen und Mentoren

Die Erwartungen der Praktikanten an die Mentoren sind hoch. Die Mentoren ihrerseits haben aber auch hohe Erwartungen an die Praktikanten.
Erwartungen der Praktikanten an die Mentorin
> Information über die Schule, das Kollegium, die Schülerschaft
> Ermutigung, Freundlichkeit, Allwissenheit, Geduld
> Hilfe bei der Erstellung des Hospitationsplans
> eine Checkliste für alles
> fachliche und emotionale Betreuung
> Kriterien für die Hospitati... » mehr

Erste Seite des PDFs

Pädagogischer Tag zum Thema „Digitalisierung“

Ein pädagogischer Tag ist oftmals eine Art Sammelsurium für diejenigen Dinge, die im Verlauf des Jahres liegenbleiben. Das ist zwar verständlich, lässt aber Chancen aus, die ein solcher Tag für die Schule – und damit für die Schulleitung, das Kollegium – bedeuten kann. Ein pädagogischer Tag zum Thema „Digitalisierung“ bietet sich als Initialzündung für einen Prozess an, der nachhaltig, verbindlich und transparent zu einer Erweiterung der Lernmöglichkeiten innerhalb der Schulen führen kann. In di... » mehr

Erste Seite des PDFs

Die gute Lehrerin, der gute Lehrer

Die Frage, wie eine gute Lehrperson umschrieben werden kann, ist seit Langem ein Thema für Lernende, Eltern und Behörden. Leider wird die empirische Forschung nie in der Lage sein, die gute Lehrkraft wissenschaftlich und damit objektiv zu umschreiben. Zwar gibt es eine Fülle von aussagekräftigen, belegten Merkmalen. Sie betreffen aber immer nur Teilbereiche der gesamten Tätigkeit.
» mehr

Erste Seite des PDFs

Neue Perspektiven ermöglichen neue Lösungen

Sie schon einmal darüber nachgedacht, …
> wie Ihr Verhalten aus der Sicht einer Schülerin oder eines Schülers wahrgenommen wird?
> was Ihr Verhalten bei Schülerinnen und Schülern bewirkt?
> was passieren würde, wenn Sie einmal in die Rolle einer Schülerin oder eines Schülers schlüpfen würden und die Welt mit ihren oder seinen Augen betrachten?
» mehr

Erste Seite des PDFs

Systemisches Denken und Handeln in der Schule

Was ist systemisches Coaching? Was ist mit einem systemischen Ansatz gemeint und wie kann er in der Schule umgesetzt werden? Antworten gibt Ihnen der Referent und systemische Coach Volker Abdel Fattah in diesem Interview.
» mehr

Erste Seite des PDFs

Eine gute Mitarbeiterführung aufbauen

Je mehr neue komplexe Aufgaben und Anforderungen auf die selbstverantwortliche Schule zukommen, je mehr Belastungen und Verunsicherungen im Kollegium die pädagogische Qualität behindern, je mehr jede Schule im enger werdenden Schulwettbewerb ihr besonderes Profil präsentieren muss – desto mehr ist eine professionelle und identitätsstiftende Mitarbeiterführung gefragt. Sie ist zusammen mit dem Schulentwicklungsprozess zentrales Element des Schulmanagements. Dabei geht es nicht vorrangig um eine n... » mehr

Erste Seite des PDFs

Auswertungsgespräche führen

Ziel des Beitrags ist es, eine professionelle Beurteilungskultur an Ihrer Schule schaffen und damit Mitarbeitende datenbasiert beurteilen, Stärken, Schwächen und Entwicklungspotenziale Ihres Kollegiums feststellen und persönliche und berufliche Entfaltung Ihrer Mitarbeiter entsprechend ihrer Leistungen fördern.
» mehr