Chemie

Chemie

Erste Seite des PDFs

Struktur-Eigenschafts-Beziehungen von unverzweigten Alkanen

In einer arbeitsteiligen Gruppenarbeit erforschen Ihre Schüler den Zusammenhang zwischen Viskosität und Kettenlänge der Alkane sowie zwischen deren Flammpunkt und Kettenlänge. In einem anschließenden Kugellager tauschen sich die Gruppen aus und erklären sich gegenseitig ihre Versuchsbeobachtungen mithilfe der Van-der-Waals-Kräfte. Ihr neu erworbenes Wissen über die Struktur-Eigenschafts-Beziehungen der Alkane festigen die Schüler in einer Abschlussaufgabe über den Zusammenhang zwischen Schmelzte... » mehr

Erste Seite des PDFs

Das Gesetz der konstanten Massenverhältnisse

Das Gesetz der konstanten Massenverhältnisse gilt bei Schülern als abstrakt und schwer zugänglich. Aus diesem Grund wird die Thematik oft lehrerzentriert dargeboten. Das hier vorgestellte Konzept für den Chemieunterricht wählt einen binnendifferenzierten, hypothetisch-deduktiven Zugang mit Schülerversuchen. Mit Gefährdungsbeurteilung! » mehr

Erste Seite des PDFs

Die Dichte von Stoffen im Kontext

Ein Einbruch im städtischen Museum hält den Detektiv Gray ordentlich auf Trab! Warum nur wurde das Diadem aus 1 kg schwerem Gold nicht gestohlen? Oder wurde es nur ausgetauscht? In dieser Einheit schlüpfen Ihre Schüler in die Rolle eines Detektivs. Beim Lösen des Falls lernen sie die Dichte als neue Stoffeigenschaft kennen und vertiefen ihr Wissen in mehreren kleinen Versuchen, einem Selbst-Test und einer Tandem-Übung. » mehr

Erste Seite des PDFs

Mit Titration die Konzentration einer Base bestimmen

Oje, der arme Maler-Azubi Tom! Er soll die Basen im Lager nach ihrer Konzentration ordnen, aber die Etiketten sind ganz unleserlich! Wie kann er die Konzentrationen der Basen bestimmen? Dabei helfen Ihre Schüler und planen den Versuch eigenständig. So lernen sie einen Anwendungsbereich von Neutralisationsreaktionen - das Verfahren der Titration - kennen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Gruppenpuzzle zu Milch und ihren Inhaltsstoffen

Die Milch macht's! Im Gruppenpuzzle lernen die Schüler die einzelnen Milchbestandteile kennen und weisen sie in einfachen Versuchen nach. Darüber hinaus erfahren sie, wie Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße molekular aufgebaut sind und welche Funktionen sie für Stoffwechsel und Körperbau haben.  » mehr

Erste Seite des PDFs

Richtiger Umgang mit Schwefelsäure

Welche Rettungsmaßnahmen sind möglich und sinnvoll, wenn ein Schwefelsäuretanker im Rhein kentert? Wie bewertet ein Chemiker, ein Schiffsbauer oder ein Umweltanalytiker das Unglück? Nach einer Selbstdiagnose haben Ihre Schüler die Gelegenheit, an einem realen Beispiel Fachwissen zum Thema "Säuren" zu wiederholen bzw. zu vertiefen. Außerdem schulen die Schüler ihre Bewertungskompetenz, indem sie zwei Rettungsmaßnahmen im Gruppenpuzzle theoretisch und experimentell bearbeiten und eine Handlungsemp... » mehr

Erste Seite des PDFs

Galvanische Zellen

Elektrochemie ist für viele Schüler und auch manche Lehrkraft ein sehr anspruchsvolles Pflichtthema in der Sekundarstufe II. Mit diesem Skript führen Sie Ihre Schüler wie an einem roten Faden sicher durch den Bereich der galvanischen Zellen. Die Lerninhalte werden experimentell erfahren und daraus theoretische Zusammenhänge abgeleitet. Leicht verständliche Informationstexte sichern die erworbenen Kenntnisse. Mit Gefährdungsbeurteilungen! » mehr

Erste Seite des PDFs

Eigenschaften, Herstellung und Verwendung von Essig

Essig spielt bereits seit mehr als 5.000 Jahren als Würz-, Konservierungs- und Reinigungsmittel eine wichtige Rolle für den Menschen. In dieser arbeitsteiligen Gruppenarbeit experimentieren und recherchieren Ihre Schüler zu Eigenschaften, Herstellung und Verwendung von Essig und Essigsäure und präsentieren ihre Ergebnisse am Poster. » mehr

Erste Seite des PDFs

Grundlagen und Anwendungen der Elektrolyse

Die Elektrochemie ist für viele Schüler ein mysteriöses Abstraktum: Warum werden manche Metalle bei der Elektrolyse abgeschieden, andere dagegen nicht? Warum muss ich in der Praxis ausgerechnet diese Spannung einstellen, obwohl ich in der Theorie einen ganz anderen Wert ausgerechnet habe? Und warum spielt die Wahl der Elektroden eine so wichtige Rolle? Diese Unterrichtseinheit führt systematisch und mit vielen Schülerexperimenten von den Grundlagen zu den Spezialthemen. Die Phänomene werden ansc... » mehr

Erste Seite des PDFs

Identifizierung von Säuren und Basen mit gestuften Hilfen

Was ist was? In unbeschrifteten Bechergläsern befinden sich Säuren, Basen, Wasser und auch der Indikator Phenolphthalein. Aber die klaren Lösungen sehen alle gleich aus! Wie finden wir jetzt also heraus, welche Lösung in welchem Becherglas ist? Ihre Schüler entwickeln im Team eine Lösungsstrategie und wenden diese an, um genau dieses Problem zu lösen. Aber: Ganz so einfach ist das nicht. Es stehen schließlich keine weiteren Hilfsmittel als die Lösungen selbst zur Verfügung! Bei Bedarf können die... » mehr