Ethik

Ethik

Erste Seite des PDFs

Leben mit dem Abschied – die Hospizbewegung in Deutschland

Was ist ein Hospiz? Wie verfasst man eine Patientenverfügung? Warum ist aktive Sterbehilfe strafbar, indirekte aber nicht? Die meisten Menschen verdrängen die Fragen nach Sterben und Tod zeitlebens. Dieser Beitrag lädt ein, sich mit ihnen auseinander zu setzen und zeigt, dass im Zentrum des Hospizkonzeptes das Leben und die Freude daran steht. » mehr

Erste Seite des PDFs

Der Teufelskreis der Blutmineralien – Was kostet unser Traum vom besseren Leben?

Jeder hat eines in der Hosentasche, doch kaum einer weiß, was in seinem Handy steckt. Ohne das seltene Erz namens Coltan würde Funkstille herrschen. Coltan ist einer der wichtigsten Rohstoffe für die Elektroindustrie. Nicht nur in Mobiltelefonen, auch in Notebooks, Spielekonsolen und Videokameras, Auto- und Flugzeugmotoren, sogar in Zahnimplantaten findet sich das aus Coltan gewonnene Metall Tantal. Und mit der Nachfrage nach neuen Elektronikgeräten steigt der Bedarf an Coltan weiter an. Coltan ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Hat Frieden eine Zukunft in einer immer unfriedlicher werdenden Welt? – Friedenstheorien von Kant bis Küng

Die vormalige Bipolarität zwischen den USA und der Sowjetunion ist einer Multipolarität des internationalen Systems gewichen. Das Nebeneinander von weltumspannender Kriminalität, Terror, aggressivem Nationalismus, von Ressourcenkämpfen und Auseinandersetzungen um innergesellschaftliche Teilhabe ist Zeichen einer neuen Unübersichtlichkeit. Hat Frieden eine Zukunft in unserer immer unfriedlicher werdenden Welt? Mit Hobbes Leviathan und Kants Zum ewigen Frieden erarbeiten sich die Lernenden im Rah... » mehr

Erste Seite des PDFs

Streit schlichten, Konflikte lösen, Kommunikationsstrategien erarbeiten

Konflikte können nicht immer vermieden werden. Manchmal ist es sogar notwendig, einem anderen Menschen klare Grenzen aufzuzeigen. Doch wie streiten wir richtig miteinander? Und wie gelingt es, einen Streit zu beenden, eine für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden und sich untereinander auszusöhnen? Im Rahmen dieser Einheit analysieren die Lernenden Konfliktsituationen. Sie erkennen Streitauslöser und üben, Eskalationen zu verhindern. Standbilder helfen, die Gefühle aller am Konflikt Beteilig... » mehr

Erste Seite des PDFs

Handy, Tablet & Co. – verantwortlicher Umgang mit den neuen Medien

Jugendliche heute nutzen digitale Medien sowie Computer, Handy und Tablet ganz selbstverständlich. Zur Entwicklung dieser Geräte tragen viele Menschen bei. Aber einer der in dieser Technik verbauten Rohstoffe ist nicht harmlos für diejenigen, die ihn produzieren: Coltan. Diese Unterrichtseinheit, erschienen in RAAbits Ethik für mittlere Schulen, sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler auf zwei Wegen: Sie reflektieren ihren Medienkonsum und den Umgang mit der Technik. Zum anderen lernen sie d... » mehr

Erste Seite des PDFs

Kritik üben – fair und ehrlich

Durch Kommunikation kritisieren wir auch andere Menschen. Konstruktive und sachliche Kritik bringt jeden weiter. Aber niemand wird gerne kritisiert. Kritik an jemandem zu üben ist immer eine Gratwanderung. Es kann schnell passieren, dass der andere abblockt oder sich durch die Kritik verletzt fühlt. Damit ist niemandem gedient. Doch egal ob Casting-Show im Fernsehen, Kritiken von Songs, Filmen und Restaurants oder die Beurteilung von schulischen Leistungen – Kritik als Beurteilung gehört zu unse... » mehr

Erste Seite des PDFs

„Ich sage das, was die Leute denken!“ – Populismus als Herausforderung für die Demokratie

Populistische Einzelfiguren oder Parteien sind in Europa – aber auch weltweit – gerade auch in Demokratien dabei, die Wählergunst zu erobern. Das bringt andere, vielleicht schon etablierte Parteien sehr in Bedrängnis, und nicht selten reagieren sie unangemessen und oftmals selbst wiederum populistisch auf diese Herausforderung.

Der vorliegende Beitrag ist für Ethik Mittlere Schulformen konzipiert und in den Themenkomplex „Wahrheit, Wirklichkeit und Medien“ eingebettet. Ihre Schüler bil... » mehr

Erste Seite des PDFs

Utopien – nicht hier, nicht jetzt, nicht möglich?

Utopien – naive Wunschträume oder Schreckensvisionen? Wie weit sind diese „Nicht-Orte“ tatsächlich entfernt? In dieser Unterrichtseinheit geht es um die exemplarische Erschließung, Differenzierung und Auseinandersetzung mit Utopien. Von Thomas Morus bis John Lennon werden utopische Entwürfe in ihren verschiedenen historischen Kontexten und Kunstformen betrachtet, immer auch mit Blick auf ihre Bedeutung für Gegenwart und Zukunft. » mehr

Erste Seite des PDFs

Furcht oder Zuversicht? – Technikethik im 21. Jahrhundert

Wie verhalten wir uns gegenüber Technologien, die nicht kontrollierbar scheinen? Erfüllt uns der Blick in die wissenschaftliche Zukunft mit Furcht oder Zuversicht? Stehen Wissen und Moral zueinander im Widerspruch? Und wenn ja, wer soll die Oberhand behalten? In dieser Unterrichtseinheit entwickeln die Lernenden Kriterien zur Abschätzung von Technikfolgen, diskutieren die Forderungen von Jonas und Spaemann und erarbeiten sich neuere forschungsliberale Positionen. Abschließend erörtern sie im Rol... » mehr

Erste Seite des PDFs

Die Kunst der Achtsamkeit und die Ethik des Buddhismus

Rechte Achtsamkeit steht im Mittelpunkt der buddhistischen Lehren. Sind wir achtsam, so kann unser Denken nur rechtes Denken und unsere Rede nichts als rechte Rede sein. Nur wer sich nicht in Erinnerungen, Ängsten und Sorgen verliert, vermag im Augenblick zu leben. Wer positive Geisteszustände wie Freude, Mitgefühl und liebende Güte kultiviert, ist erfüllt von Dankbarkeit und Wertschätzung der Welt gegenüber. Ausgehend von den fünf Achtsamkeitsübungen des buddhistischen Mönchs Thich Nhat Hanh, e... » mehr