Religion    Religion & Weltanschauung

Religion & Weltanschauung

Erste Seite des PDFs

Gewalt in Gottes Namen – Der Krieg in den heiligen Schriften von Juden, Christen und Muslimen Neu

Kaum ein Tag vergeht, an dem die Medien nicht über islamistische Anschläge berichten. Obgleich den Attentaten unterschiedliche Motive zugrundeliegen ist dennoch unstrittig, dass die religiöse Motivation das Handeln der Attentäter dominiert. Ebenso klar ist, die überwiegende Mehrheit der Muslime verurteilt solche Gewalttaten. Sie sieht in ihnen ein Pervertierung der eigenen Religion. Auch die heiligen Schriften von Juden und Christen kennen die Anwendung gottgewollter Gewalt. Besteht ein Zusammen... » mehr

Erste Seite des PDFs

„Ich sage das, was die Leute denken!“ - Populismus als Herausforderung für die Demokratie

Populistische Einzelfiguren oder Parteien sind in Europa – aber auch weltweit – dabei, die Wählergunst zu erobern. Das bringt andere, vielleicht schon etablierte Parteien sehr in Bedrängnis, und nicht selten reagieren sie unangemessen und oftmals selbst wiederum populistisch auf diese Herausforderung. Ihre Schüler bilden sich eine Meinung über Politiker und Parteien. Sie lernen zu erkennen, wann mit Ängsten, Vorurteilen und Pauschalisierungen versucht wird, die Wählergunst zu gewinnen. Und welch... » mehr

Erste Seite des PDFs

Die Kunst der Achtsamkeit und die Ethik des Buddhismus

Unsere westliche Kultur ist geprägt von Individualisierung, Beschleunigung und Konsum, im Gegensatz wird im Buddhismus die Einheit alles Existierenden betont, genauso wie auch die Bedeutung der Selbstgenügsamkeit. Im Rahmen dieser Einheit setzen sich die Lernenden mit den zentralen Inhalten buddhistischer Ethik auseinander und üben Verhaltensweise der Achtsamkeit ein. Bezugspunkt ist dabei stets der Alltag der Lernenden. Von ihren Erfahrungen ausgehend reflektieren die Jugendlichen die Intention... » mehr

Erste Seite des PDFs

Der Islam als Teil Deutschlands? – Impulse für einen christlich-islamischen Dialog

Der Islam ist bei vielen mit gemischten Gefühlen verbunden. Die Medien berichten von fanatischen Islamisten weltweit, vom heiligen Krieg, dem Dschihad, von der Scharia, von religiös begründeten Gewaltaktionen, von den Gräueltaten des IS. Dazu kommt, dass aktuell 80 Prozent der Flüchtlinge Muslime sind. Mittlerweile leben über vier Millionen Muslime in Deutschland, viele seit Jahrzehnten.

Die vorliegende Unterrichtseinheit ist für die Berufliche Schule konzipiert und in den Themenkomple... » mehr

Erste Seite des PDFs

Der Islam gehört zu Deutschland – Impuls zum christlich-islamischen Dialog

„Das Christentum gehört zu Deutschland. Das Judentum gehört zu Deutschland. Das ist unsere christlich-jüdische Geschichte. Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland.“ – Der damalige Bundespräsident Christian Wulff hat zum 20. Jahrestag der Einheit eine Debatte über deutsche Identität ausgelöst und die Frage provoziert: Wie viel Islam umgibt uns? Der Islam ist bei vielen mit gemischten Gefühlen verbunden. Die Medien berichten von fanatischen Islamisten weltweit, vom heiligen Krieg, de... » mehr

Erste Seite des PDFs

Willkommen in Deutschland? – Dem Islam in Bildern begegnen

Gehört der Islam zu Deutschland? Wie lebt es sich bei uns nach dem Koran? Und warum ist es so schwer für Muslime, die bei uns leben, für sich eine eigene Identität zu formulieren? Mit Humor, aber auch dem nötigen Ernst erzählt Soufeina Hamed über ihren Alltag als junge Muslima in Deutschland. Ihre Comics laden dazu ein, einen unvoreingenommenen Blick auf den Islam zu werfen und über innergesellschaftliche Probleme gemeinsam zu lächeln. Diese Unterrichtseinheit, erschienen in RAAbits Religion, ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Hinduismus – tausend Götter und ein Himmel?

Was verbirgt sich hinter den Schlagworten Karma, Moksha und Samsara? Wie gelingt der Ausgang aus dem Kreislauf der Wiedergeburten? Und was meinen Hindus, wenn sie ihre Religion als sanathana dharma, als „ewiges Gesetz“ bezeichnen? Welche Rolle das Kastensystem in Indien spielt, warum Ehen nur selten aus Liebe geschlossen werden und welche Bedeutung Mahatma Gandhi bis heute hat, das erörtern die Lernenden in dieser Unterrichtseinheit. Ziel ist es, den Jugendlichen zentrale Grundbegriffe hinduisti... » mehr

Erste Seite des PDFs

Die Kunst der Achtsamkeit und die Ethik des Buddhismus

Rechte Achtsamkeit steht im Mittelpunkt der buddhistischen Lehren. Nur wer sich nicht in Erinnerungen, Ängsten und Sorgen verliert, vermag im Augenblick zu leben. Wer positive Geisteszustände wie Freude, Mitgefühl und liebende Güte kultiviert, ist erfüllt von Dankbarkeit und Wertschätzung der Welt gegenüber. Ausgehend von den fünf Achtsamkeitsübungen des buddhistischen Mönchs Thich Nhat Hanh erarbeiten sich die Lernenden im Rahmen der vorliegenden Unterrichtseinheit, erschienenen in RAAbits Rel... » mehr

Erste Seite des PDFs

Religiöser Fundamentalismus – wenn aus Glaube Fanatismus wird

Religiöser Fundamentalismus ist in Europa kein Randphänomen. Er schadet nicht nur der jeweiligen Religionsgemeinschaft, er erschwert auch das friedliche Zusammenleben unterschiedlicher Glaubensrichtungen. Denn Studien belegen, dass mit religiösem Fundamentalismus ein erhöhtes Maß an Fremdgruppenfeindlichkeit einhergeht. Die vorliegende als Stationenlernen für die gymnasiale Oberstufe konzipierte Unterrichtseinheit, erschienen in RAAbits Religion, nimmt das Phänomen des religiösen Fundamentalism... » mehr

Erste Seite des PDFs

Darwin, der christliche Schöpfungsmythos und Intelligent Design im Disput

Widerlegt Darwins Evolutionstheorie den christlichen Schöpfungsglauben? Lässt sich die Entstehung komplexer Naturphänomene naturwissenschaftlich erklären oder bedarf es der Annahme eines intelligenten Designers? Was spricht für die „Evolutionstheorie“? Und wie suchen Kreationisten sie zu widerlegen? Diese Einheit skizziert den geistesgeschichtlichen Hintergrund, vor dem Darwins Evolutionstheorie entstand, erläutert deren Grundzüge und zeigt auf, wie Vertreter des Intelligent Design gegen diese a... » mehr