Religion    Mensch & Miteinander

Mensch & Miteinander

Erste Seite des PDFs

Was bin ich wert? Neu

Wie viel bin ich wert? Wie wird der Wert des statistischen Lebens berechnet? Und was sagt die Bibel zum Wert des Menschen? Mit diesen und weiteren Fragen setzen sich die Schülerinnen und Schüler in dieser Unterrichtseinheit auseinander. Sie erfahren, wie man in unserer heutigen Gesellschaft den Menschen zu berechnen versucht, und analysieren kritisch die Plausibilität solcher Verfahrensweisen und ihre Anwendung in verschiedenen Bereichen. Sie überlegen, was ihrer Ansicht nach den Wert eines Mens... » mehr

Erste Seite des PDFs

Sein Leben träumen mit der Graphic Novel held

Wer bin ich? Wer will ich sein? Und was sind die Komponenten eines gelungenen Lebens? In seiner Graphic Novel held erzählt der Zeichner Flix, alias Felix Görmann, sein Leben von der Geburt bis zum Tod. Sein Comic lädt ein, existenzielle Lebensfragen im Unterricht zu erörtern. Im Fokus steht dabei die Vertiefung zentraler Fragen des Religionsunterrichts: Fragen nach der eigenen Identität, der eigenen Entwicklung, der Beziehung zu Gott, der Berufswahl, der Gestaltung der Zukunft - individuell und ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Schuld und Verantwortung

Schuldzuweisungen sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Schnell weist man anderen die Schuld zu, doch das Eingestehen der eigenen Schuld fällt oft schwer – genau wie die Übernahme von Verantwortung. In dieser Einheit lernen Ihre Klassen den Schuldbegriff in kooperativen und handlungsorientierten Stationen aus rechtlicher, ethischer, historischer und psychologischer Perspektive kennen und reflektieren im Kontext der Frage nach Verantwortung ihre eigene Einstellung sowie ihren Sprachgebrauch ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Akzeptanz sexueller Vielfalt

Der Regenbogen steht mit seinen vielen Farben für Diversität und Vielfalt, weshalb er ein häufig genutztes Symbol der "LGBTQ+- Community" ist. Diversität und Vielfalt in Sexualität und Geschlechteridentität, dafür steht diese Gemeinschaft, der unter anderem Homo-, Trans-, oder Bisexuelle angehören und die für Gleichberechtigung, Toleranz und Aufklärung zu diesem Thema kämpft. Immer wieder entstehen hierbei Konflikte mit dem alten Wertesystem und Vorurteilen, die die Frage aufwerfen, wie tolerant... » mehr

Erste Seite des PDFs

Meditation

Der Leistungsdruck nimmt zu, immer mehr Menschen leiden unter Stress. Gleichzeitig boomen Yoga und andere Entspannungs- und Meditationstechniken. Sind sie das perfekte Mittel gegen Stress? Die Unterrichtseinheit aktiviert Ihre Klassen zur Auseinandersetzung mit Ursachen für Stress. Sie bringt Ihnen die Wirkung von Meditation theoretisch und auch praktisch näher und zeigt am Beispiel Kontemplation, dass auch die christliche Spiritualität Meditation kennt. Außerdem beleuchtet sie die aktuellen Tre... » mehr

Erste Seite des PDFs

Auf der Suche nach dem Glück

Alle Menschen streben danach, glücklich zu werden. Viele laufen dabei in die Irre. Sie verwechseln Glück mit Zufall, Geld, Erfolg, Drogen- oder Kaufrausch, Schicksal oder eigenem Verdienst. Das Christentum weist uns einen anderen Weg zu tiefem, anhaltendem Glück. Glück verheißt die Bibel dem, der Gottes gute Ordnung nicht verletzt, der Freude hat an seiner Weisung. Das Glück, so Psalm 1, hat folglich eine geistliche Dimension. Denn ausschlaggebend für unser Glücklichsein sind nicht die Umstände,... » mehr

Erste Seite des PDFs

Ein Portfolio erstellen

Wer bin ich? Welche Eigenschaften zeichnen mich aus? Wo liegen meine Stärken und Schwächen? Diese Fragen sind zentral in der Persönlichkeitsentwicklung. Sie stehen ebenso wie die Frage nach den unterschiedlichen Rollen, die jeder im Alltag einnimmt, im Mittelpunkt dieses Lernzirkels. In der Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit erarbeiten die Lernenden ein Portfolio, das sie präsentiert. So üben sie, eigenständig zu arbeiten und ein Portfolios zu erarbeiten. » mehr

Erste Seite des PDFs

Die eigene Zukunft planen

Was möchte ich mit meinem Leben machen? Habe ich den richtigen Beruf gewählt? Möchte ich später einmal eine Familie gründen? Bei der beruflichen Orientierung stehen die persönlichen Vorstellungen und Stärken im Mittelpunkt, doch sollten diese nicht die einzigen Kriterien sein. Neben den Stärken sind auch Interessen, Ziele und Leidenschaften in der Karriereplanung zu berücksichtigen, um die richtige Entscheidung zu treffen. Die vorliegende Portfolio-Arbeit richtet sich an Lernende, die bereits ei... » mehr

Erste Seite des PDFs

Der digitale Wandel der Arbeitswelt – Wie sehen Arbeitszeitmodelle der Zukunft aus?

Seit den 80er-Jahren hat die Virtualisierung der Arbeit immer mehr zugenommen. In naher Zukunft werden mehr als 1,3 Milliarden Menschen ausschließlich digital arbeiten. Der digitale Wandel und seine Herausforderungen werden als „Industrie 4.0“, die Veränderungen der Berufs- und Arbeitswelt werden als „Arbeit 4.0“ bezeichnet.

Die vorliegende Unterrichtseinheit ist für die Berufliche Schule konzipiert und in den Themenkomplex „Orientierung auf meinem Lebensweg“ eingebettet. Ihre Schüler ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Reden vom Tod ist Reden vom Leben – Mit Sterben und Trauer umgehen

Die Hoffnung auf Auferstehung steht im Zentrum des christlichen Glaubens. Sie schenkt Zuversicht im Angesicht des Todes. Dennoch spürt jeder, der einen Menschen verloren hat, schmerzlich den Verlust. Wer sich mit dem Tod eines nahen Angehörigen konfrontiert sah, ist sensibilisiert für die Endlichkeit des Leben und das, was wesentlich ist.

Diese Unterrichtseinheit nimmt anhand von Bibelstellen die christliche Auferstehungshoffnung in den Blick. In einem selbstgedrehten Video-Clip refle... » mehr