Physik    Vertretungsstunden

Vertretungsstunden

Erste Seite des PDFs

Das Geheimnis des Wasserläufers – Experimente zur Oberflächenspannung des Wassers

Warum kann ein Wasserläufer über das Wasser laufen? Diese Frage können viele Schüler leicht beantworten: „Weil das Wasser eine Haut hat.“ Doch wie entsteht diese Haut und woraus besteht sie? Diesem Phänomen kommen Ihre Schüler in dieser Unterrichtseinheit auf die Spur. Nach in die Thematik einstimmenden einfachen Versuchen auf der phänomenologischen Ebene können die Lernenden differenziert mithilfe der Methoden „Der bewegte Text“ und „Lerntempoduett“ das Geheimnis der Oberflächenspannung kennen ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Die physikalischen Eigenschaften von Wasser

Ihre Schüler werden in dieser Unterrichtseinheit für das Thema „Wasser“ sensibilisiert. Dabei sammeln sie zunächst, wozu wir Wasser brauchen. Dann beschäftigen sie sich mit den Aggregatzuständen des Wassers. Sie lernen, welche Vorgaben Trinkwasser erfüllen muss und wie man es gewinnt. » mehr

Erste Seite des PDFs

Kernkraft – ein Blick hinter die Kulissen dieser Art der Stromerzeugung

Das Thema „Kernkraft“ wird in unserer Gesellschaft sehr kontrovers diskutiert. Mit diesem Beitrag verdeutlichen Sie Ihren Schülern einige damit verbundene Aspekte. Die Schüler wiederholen ihr Wissen zum Aufbau eines Stoffes und widmen sich dem Thema „Kernspaltung“. Sie lernen den Aufbau eines Kernkraftwerks kennen, erfahren, wie in Kernkraftwerken Strom erzeugt wird, und erstellen ein Plakat zu den Unfällen in Kernkraftwerken und deren Folgen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Wie funktioniert unsere Energieversorgung?

Wohl jeder von uns ist auf irgendeine Weise schon an einer Diskussion um die Energieversorgung (alternative Energien, Kernkraftwerke oder die Energiewende) beteiligt gewesen. Solche Diskussionen werden oft emotional, nicht aber mit sachlichen Argumenten geführt. Durch Verknüpfung von Fachinhalten aus dem Physik-, Chemieund Politikunterricht vermitteln wir solche Argumente. Die selbst zusammengetragenen Fakten ermöglichen es Ihren Schülern, sich zu diesem Thema eine eigene Meinung zu bilden und s... » mehr

Erste Seite des PDFs

Johannes Kepler – ein Konzept zu entdeckendem Lernen

Selbst erforschen, experimentieren und entdecken– naturwissenschaftlicher Unterricht in den unteren Jahrgangsstufen soll vor allem eines: für das Fach begeistern. Stellen Sie Johannes Kepler (1571–1630) vor, der geradezu besessen davon war, neue physikalische Erkenntnisse zu gewinnen. Die Schüler betrachten ein Relief von Kepler und bauen eine Dosenrakete. Sie lernen optische Geräte kennen: ein Kaleidoskop und ein Periskop. Auch Versuche mit Luft führen sie durch. Dabei entdecken sie physikalisc... » mehr

Erste Seite des PDFs

Die Temperaturskala nach Celsius

Ausgehend von der Person Anders Celsius (1701–1744), führen wir Ihre Schüler an die wissenschaftliche Arbeitsweise heran. Ziel ist es, über ein einfaches Schülerexperiment ein besseres Verständnis für die Arbeitsweise der Physik zu entwickeln. » mehr

Erste Seite des PDFs

Die nackte Tangarine – die Dichte von Körpern kennenlernen

In diesem Beitrag erforschen Ihre Schüler anhand einfacher Experimente, welche Rolle die Dichte von Körpern in unserem Alltag spielt. Alles, was Sie für die Experimente brauchen, ist leicht zu beschaffen. So haben Sie schnell Material für die nächste Vertretungsstunde. » mehr

Erste Seite des PDFs

Mechatroniker, Produktionsfachkraft und Co. – Naturwissenschaften in Ausbildungsberufen

gerade in abschlussbezogenen Schulformen. Geben Sie Ihren Schülern eine Hilfestellung bei ihrer Entscheidung und ermöglichen Sie ihnen Einblicke in einige Ausbildungsberufe! Schnell wird Ihren Schülern klar, dass in einer Vielzahl von Ausbildungsberufen Grundkenntnisse in den Naturwissenschaften nicht nur von Vorteil, sondern unerlässlich sind, um diese Berufe qualifiziert ausüben zu können. » mehr

Erste Seite des PDFs

Physik in deinem Alltag – Rätsel

Im Alltag begegnet uns die Physik an vielen Stellen. Manchmal ist sie versteckt. So denken wir oft gar nicht darüber nach, warum etwas funktioniert. – Welche physikalischen Phänomene ermöglichen unsere moderne Technik? – Welche physikalischen Eigenschaften von Stoffen können wir für unsere Zwecke nutzen? Im Folgenden erfahren Ihre Schüler, welche physikalischen Vorgänge in Situationen ablaufen, die uns täglich begegnen. Der Beitrag beinhaltet eine Mischung aus Fragen, die teilweise knifflig sind... » mehr

Erste Seite des PDFs

Die Fehlerbetrachtung – eine Notwendigkeit in den experimentellen Wissenschaften

Jede Messung einer physikalischen Größe ist mit einer Unsicherheit behaftet. Der wahre Wert - beispielsweise die Masse eines Elektrons - kann daher durch Messungen prinzipiell nicht exakt bestimmt werden. Wie nahe der durch viele Messungen ermittelte Bestwert und der (unbekannte) wahre Wert aller Wahrscheinlichkeit nach beieinanderliegen, schätzen Ihre Schüler in diesem Beitrag mithilfe der Fehlerrechnung ab. » mehr