E-Lehre & Magnetismus    Physik    Magnetismus

Magnetismus

Erste Seite des PDFs

Elementarmagnete-Modell

Warum haften die Messer wie von Geisterhand an der Wand? Magnetismus fasziniert die Menschen seit langem. Zur Erklärung magnetischer Phänomene dienen Modelle. Ihre Schüler setzen sich mit zwei Modellen der Physik auseinander: dem Modell Elementarmagnete und dem Modell Feldlinien. Sie führen einfache Versuche durch. Eine Lernerfolgskontrolle rundet die Unterrichtseinheit ab. » mehr

Erste Seite des PDFs

Der Magnetismus

Über den Magnetismus und seine unsichtbaren und doch fühlbaren Kräfte staunen Ihre Schüler. Dies weckt ihr Interesse, mehr über dieses Phänomen zu erfahren. Nutzen Sie die Neugier Ihrer Schüler und helfen Sie ihnen mit diesem Beitrag, ihre Beobachtungen zu verstehen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Übungsaufgaben zu statischen und zeitlich veränderlichen Magnetfeldern

E-Loks fahren mit Wechselstrom. Wichtige Baugruppen einer E-Lok sind Antriebsmotor, Transformatoren und Steuerungseinrichtungen. Diese Bauteile enthalten Spulen und Kondensatoren, die sich beim Betrieb mit Wechselstrom anders verhalten als bei Gleichstrom. In Experimenten untersuchen Ihre Schüler dieses unterschiedliche Verhalten. » mehr

Erste Seite des PDFs

Die spezifische Ladung des Elektrons

Die Bestimmung der spezifischen Ladung des Elektrons wird im Abitur gern abgeprüft. Standardexperiment zur Bestimmung dieser Fundamentalgröße ist das Fadenstrahlrohr. In diesem Beitrag stellen wir zwei weitere Versuche vor, mit denen Ihre Schüler diese Größe eigenständig ermitteln können. + 4 Computersimulationen » mehr

Erste Seite des PDFs

Pirat Edward auf Schatzsuche – den Magnetismus untersuchen

Als Halter von Notizen oder als Magnetverschluss einer Kühlschranktür - Magnete findet man oft auch im Alltag. An Stationen erarbeiten sich Ihre Schüler Wissen zum Magnetismus, bauen selbstständig einen Kompass und begeben sich auf Schatzsuche. » mehr

Erste Seite des PDFs

Informationsübertragung mit elektromagnetischen Wellen

Die Übertragung von Sprache, Musik und bewegten Bildern (Rundfunk, Fernsehen) ist für Ihre Schüler eine Selbstverständlichkeit, genauso wie WLAN oder GPS und das Telefonieren mit Smartphones. Betrachten Sie die Physik hinter diesen Technologien. » mehr

Erste Seite des PDFs

Elektromagnetische Schwingungen

Mit elektromagnetischen Schwingungen ist es möglich, elektronische Musik zu machen. In einem Synthesizer erzeugen Oszillatoren für jeden Ton einer Oktave Sinusschwingungen. Zwischentöne werden durch Frequenzteilung gewonnen. Durch Überlagerung von Grund- und Oberschwingungen kann der Klang der meisten Instrumente imitiert werden. Auch neuartige Klangeffekte lassen sich erzeugen. Wir beschreiben die physikalischen Grundlagen von elektromagnetischen Schwingungen. » mehr