von 18
Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16 Seite 17 Seite 18

Über das Symbol „Weg“ nachdenken

Jedes Kind kennt Wege und Zeichen, die uns den Weg weisen - den Schulweg, Verkehrsschilder, GPS-Systeme im Auto und Handy oder Spuren, die man im Schnee oder Sand hinterlässt. Und jeder von uns geht seinen ganz eigenen Weg. Ihre Schüler lernen in dieser Unterrichtseinheit für den Religionsunterricht in der Grundschule mit der Geschichte vom verlorenen Sohn aus dem Neuen Testament einen besonderen Lebensweg kennen. Sie vergleichen ihn mit ihren Erfahrungen und erkennen, dass es mit Gottes Hilfe möglich ist, den eigenen Lebensweg zu gestalten und dass auch Umwege und Irrwege dazugehören.