Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 13 Seite 14 Seite 15 Seite 16 Seite 17 Seite 18 Seite 19 Seite 20 Seite 21 Seite 22
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Seite 4
  • Seite 5
  • Seite 6
  • Seite 7
  • Seite 8
  • Seite 9
  • Seite 10
  • Seite 11
  • Seite 12
  • Seite 13
  • Seite 14
  • Seite 15
  • Seite 16
  • Seite 17
  • Seite 18
  • Seite 19
  • Seite 20
  • Seite 21
  • Seite 22
1 von 22

Download als


Ohren gespitzt? – Übungen zum Hörverstehen

Das (Zu-)Hören ist die Grundlage für das Lesen, den allgemeinen Spracherwerb bis hin zu einem ausgebildeten Kommunikationsverhalten. Das gezielte Hören und Zuhören in verschiedenen Dimensionen ist nicht immer zwangsläufig bei Kindern vorhanden, sondern muss erlernt und trainiert werden. Es ist schließlich, neben dem Lesen, Schreiben und Sprechen, die meist gebrauchte (aber am wenigsten geübte) Kompetenz in der Schule. Mit dieser Unterrichtseinheit für den Deutschunterricht der Grundschule wird diese Schlüsselqualifikation auf verschiedenen Ebenen geschult. Die Schüler als Zuhörer müssen aktiv und bewusst hören, um akustische Informationen zu erkennen, zu entschlüsseln und zu interpretieren.