Geschichte

Geschichte

Erste Seite des PDFs

Das „Volk“ regiert sich selbst – Demokratie und Freiheit im antiken Griechenland

Unsere moderne Demokratie wird oft als selbstverständlich wahrgenommen, doch wo kommt sie eigentlich her? Aus Athen, klar. Doch wie demokratisch war die Verfassung damals wirklich und was bedeutete das für die Freiheit des Einzelnen? Wie wurden diese Fragen von den Zeitgenossen wahrgenommen? Diesen Fragen soll in der Unterrichtseinheit durch Quellen, antike Vasenbilder, Karten und einem Spiel auf den Grund gegangen werden. Erarbeiten Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern, dass die Demokratie d... » mehr

Erste Seite des PDFs

Beim Zeus! – Eine Rätselsammlung zum antiken Griechenland

Hermes? Den kennt doch jeder – zumindest den Paketdienst. Doch welcher Gott war das noch gleich? Und wer war Hera? In dieser Einheit wiederholen Ihre Schülerinnen und Schüler spielerisch die wichtigsten Begriffe zum antiken Griechenland. Dabei entführen sie ein Kreuzworträtsel, ein Götter-Tritett, ein Tabuspiel und viele weitere Knobelspiele in eine längst vergessene Welt, in der die Götter ein bewegtes Leben führten und in der es für den Sieger der Olympischen Spiele einen Kranz aus Zweigen des... » mehr

Erste Seite des PDFs

„Es lebe die Freiheit!“ – Ein Gruppenpuzzle zum Widerstand im Nationalsozialismus

Es lebe die Freiheit!“ sollen die letzten Worte von Hans Scholl gewesen sein. Seinen Widerstand gegen das NS-Regime bezahlte er mit dem Leben. Das Risiko, das die Widerstandkämpfer eingingen, war hoch und es erforderte ungewöhnlich viel Mut, sich dem engen Regelkorsett der Nazis zu widersetzen. In dieser Einheit lernen die Schülerinnen und Schüler einige der wichtigsten Widerstandskämpfer in einem Gruppenpuzzle kennen und erstellen am Ende ihr eigenes Denkmal für die Swingjugend. » mehr

Erste Seite des PDFs

Verbrennt die Hexe! – Die große europäische Hexenverfolgung

Hexen haben rote Haare, reiten auf einem Besen und werden sie entdeckt, brennen sie schon bald auf dem Scheiterhaufen. Legenden über Hexen und Hexenverfolgung gibt es viele, doch die Realität der Hexenverfolgung war eine andere. Ihre Schülerinnen und Schüler erfahren in dieser Einheit, weshalb nicht nur Frauen verfolgt wurden, welchen Vorteil der Scharfrichter aus der Hexenverfol-gung ziehen konnte und was die Klimaveränderung der „Kleinen Eiszeit“ mit dem Aufkommen der „Hexerei“ zu tun hat. » mehr

Erste Seite des PDFs

Der Weihnachtsfrieden 1914 und das „Gefangenendilemma“. Ein Modell der Spieltheorie als Erklärung für Fraternisierung im Ersten Weltkrieg

In den Weihnachtstagen 1914 kam es zu Fraternisierung und Kooperation, wo man sie kaum erwarten würde: auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs. Nach dem Motto „leben und leben lassen“ stellte sich Ende 1914 für kurze Zeit ein inoffizieller Waffenstillstand an der Westfront ein, der als „Weihnachtsfrieden“ in die Geschichte einging. Wie es dazu kam und warum die Kooperation zwischen den verfeindeten Soldaten wieder endete, erarbeiten Ihre Schülerinnen und Schüler mit diesen Materialien. Dab... » mehr

Erste Seite des PDFs

Wege zur Macht – Vergleich der „Machtergreifung“ des Augustus und der NSDAP

Was verbindet Octavian mit Hitler? Was die Antike mit der Neuzeit? Kann man aus der grauen Vorzeit überhaupt etwas für die Moderne lernen? Die vorliegende Unterrichtsreihe soll genau diese Fragen klären, indem sie Octavians Weg an die Macht im 1. Jh. v. Chr. mit dem Hitlers und der NSDAP Anfang der 1930er-Jahre vergleicht. Die Schülerinnen und Schüler erkennen, dass beide Wege zur Alleinherrschaft sich gleicher Methoden bedienten. Sie sollen diese enttarnen und den kritischen Umgang mit ihnen üb... » mehr

Erste Seite des PDFs

Von der Akropolis bis Versailles – Propaganda in der Geschichte

Propaganda wird vor allem in Deutschland aufgrund ihres exzessiven Einsatzes durch die Nationalsozialisten oft mit staatlich gesteuerter ideologischer Beeinflussung breiter Bevölkerungsteile gleichgesetzt. Doch war „Propaganda“ schon immer ein negativ besetzter Begriff? Was bedeutet Propaganda? Und wo kommt sie eigentlich her? Anhand von Beispielen aus unterschiedlichen Epochen lernen die Schülerinnen und Schüler, mit welchen Mitteln in der Vergangenheit versucht wurde, Herrschaft zu gewinnen od... » mehr

Erste Seite des PDFs

Kleindeutsch oder Großdeutsch? – Der preußisch-österreichische Dualismus

Wie kam es zum deutschen Bürgerkrieg von 1866? Spannungen gab es zwischen Preußen und Österreich seit Anfang des 18. Jahrhunderts. Zur Zuspitzung kam es nach der Revolution von 1848/49. Doch Preußen setzte zunächst auf Kooperation. Erst als in den 1860er-Jahren die nationale Frage in den Mittelpunkt der Interessen rückte und Bismarck Ministerpräsident wurde, traten die Konflikte innerhalb des Deutschen Bundes offen zutage. Die Uneinigkeiten bei der gemeinsamen Verwaltung der Herzogtümer Schleswi... » mehr

Erste Seite des PDFs

Die „Zeitung der Antike“? Münzen im Anfangsunterricht. Mit Sachquellen die Rekonstruktionskompetenz fördern

Was verraten Münzmotive und Legenden über die Selbstinszenierung der Münzherren? Lassen sich Münzen als „Zeitung der Antike“ bezeichnen? Und sind die im Imperium Romanum geprägten Münzen mit den zeitgleich entstandenen chinesischen Münzen vergleichbar? Untersuchen Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern antike Münzen und ergründen Sie anhand der numismatischen Quellen die Geschichte des Übergangs von der Römischen Republik zur Kaiserzeit sowie Grundzüge der chinesischen Qin-Dynastie. » mehr

Erste Seite des PDFs

Bei Isis und Osiris! – Eine Rätselsammlung zum Alten Ägypten

Die Königin Kleopatra? Kennt jeder. Doch was waren noch gleich die Hieroglyphen? Und was hat es mit diesem Osiris auf sich? In dieser Einheit wiederholen Ihre Schüler spielerisch die wichtigsten Begriffe zum Alten Ägypten. Ein Kreuzworträtsel, ein Lügentext, ein Götter-Tritett und ein Tabuspiel entführen sie in eine längst vergessene Welt, in der die Götter ein bewegtes Leben führten. » mehr