Geschichte    20. & 21. Jahrhundert

20. & 21. Jahrhundert

Erste Seite des PDFs

Ideologische Beeinflussung – Der DDR-Staat und der Bürger Neu

Anhand von schriftlichen und bildlichen Quellen, informativen Sachtexten sowie selbstständigen Internetrecherchen beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Alltagsleben in der DDR. Sie erarbeiten sich wichtige Einblicke in die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Historische Fotografien – Abbild der Wirklichkeit?

Bildquellen im Allgemeinen und Fotografien im Speziellen sind keine objektiven Abbildungen der Wirklichkeit. Ihre vermeintliche Authentizität und Ähnlichkeit mit dem Abgebildeten sind vielmehr das Resultat von zuvor getroffenen Entscheidungen: Mit welcher Absicht sollen welche Ziele mit der Aufnahme erreicht werden? Anhand von vier Schlüsselbildern aus dem 20. Jahrhundert geht dieser Beitrag der Frage nach, wie Fotografien zu analysieren sind und welche Bedeutung insbesondere ihre Nutzungs- und ... » mehr

Erste Seite des PDFs

Der Vertrag von Versailles – Endlich Frieden! Oder Friede ohne Versöhnung?

Warum war das Deutsche Reich im Herbst 1918 militärisch nicht mehr in der Lage, den Krieg an der Westfront fortzusetzen? Welche Ziele verfolgten die Bestimmungen des Versailler Friedensvertrages? Welche Reaktionen rief der Vertrag im besiegten Deutschen Reich hervor?Anhand von schriftlichen und bildlichen Quellen, informativen Sachtexten sowie selbstständigen Internetrecherchen beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Versailler Friedensvertrag von 1919. Sie erarbeiten sich wichtig... » mehr

Erste Seite des PDFs

We choose to go to the moon – Die Mondlandung 1969

Die erste Landung von Menschen auf dem Mond im Juli 1969 war ein weltweites Medienspektakel. Gleichzeitig stellte sie den vorläufigen Höhepunkt in der Raumfahrtgeschichte dar und brachte den Amerikanern den lang ersehnten Sieg gegen die Sowjetunion beim Wettlauf ins All. Die Lernenden ordnen die Mondlandung zunächst in den zeithistorischen Kontext des Kalten Krieges ein und befassen sich anschließend mit der Wahrnehmung der Mondlandung. Sie befragen Verwandte, lesen Zeitzeugenberichte verschiede... » mehr

Erste Seite des PDFs

Die 68er – Protestbewegung der internationalen Jugend

In dieser Einheit erarbeiten sich die Lernenden zunächst ein Grundverständnis der Ereignisse im Jahr 1968 in der BRD. Anschließend werfen sie einen Blick auf die Weltbühne, bevor sie sich mit den Ereignissen jenseits der Mauer und dann mit der frauenspezifischen Sicht auf die Ereignisse des Jahres vertraut machen. Sie arbeiten mit Originalquellen, sichten zeitgenössisches Bild- und Filmmaterial und führen ihre eigene Konferenz in Anlehnung an die Vietnamkonferenz des Jahres 1968 durch. » mehr

Erste Seite des PDFs

Haushalt oder Karriere? – Das Frauenbild in der BRD und in der DDR

Wohl kein anderer Gegenstand war so von Veränderungen und zugleich Diskontinuitäten geprägt wie das Frauenbild, das die Medien, die Wirtschaft und die Politik in Deutschland der Nachkriegszeit bis heute bestimmt. Gleichzeitig wird oft das Frauenbild in der DDR als fortschrittlich« im Gegensatz zur BRD bestimmt. Ist dem wirklich so? Dieser Frage wird in diesem Beitrag nachgegangen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Die Wannsee-Konferenz von 1942 – die systematische Planung des Holocaust

Die Wannsee-Konferenz ist jetzt schon über 70 Jahre her – ein Ereignis, bei dem einer der grausamsten Völkermorde der Geschichte systematisch von den Nationalsozialisten vorbereitet wurde. Erarbeiten Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern anhand von nationalsozialistischen Dokumenten die Hintergründe des Mordens an den Juden und zeigen Sie die fatalen Folgen auf. Mit Auszü-gen aus dem Originalprotokoll der Wannsee-Konferenz und einer Kartenarbeit zu den Deportationswegen europäischer Juden erha... » mehr

Erste Seite des PDFs

Die Ostfront – über den Blitzkrieg, Stalingrad und die Einsatzgruppen

Warum überfielen Hitlers Armeen die Sowjetunion? Warum verloren die Deutschen trotz der Anfangserfolge die Oberhand? Wer war für die Gräueltaten an der russischen Zivilbevölkerung verantwortlich? Anhand von schriftlichen und bildlichen Quellen, der Analyse von Diagrammen sowie selbstständi-gen Internetrecherchen beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema „Der Krieg im Osten“. Sie erarbeiten sich wichtige Einblicke in die menschenverachtende und rassistisch geprägte deutsche Kri... » mehr

Erste Seite des PDFs

Hitlers Gleichschaltung – der Weg von der Demokratie zur Diktatur

Nach der Machtübernahme Hitlers war das Ziel der Nationalsozialisten die vollständige Anpassung aller staatlichen und gesellschaftlichen Institutionen an die politisch-ideologischen Ziele der NSDAP. Doch wie konnte es den Nationalsozialisten gelingen, die Weimarer Republik in einen totalitären Staat zu verwandeln? Wieso waren die Schritte, die sie unternahmen, so erschreckend effizient? Anhand von Texten und Bildern erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler Antworten auf diese und weitere Fr... » mehr

Erste Seite des PDFs

Der spanische Bürgerkrieg 1936–1939 – Vorspiel zum Zweiten Weltkrieg

Der spanische Bürgerkrieg verdeutlicht exemplarisch die politischen Konflikte im Europa der 1920er- und 1930er-Jahre: Ähnliche – allerdings weniger blutige – Auseinandersetzungen gab es auch in anderen europäischen Staaten. Darüber hinaus wird dieser Bürgerkrieg oft als Vorspiel zum Zweiten Weltkrieg angesehen und ist deshalb ein spannender Gegenstand für den Geschichtsunterricht. Die Schülerinnen und Schüler untersuchen in dieser Einheit das berühmte Picasso-Gemälde „Guernica“, Positionen der K... » mehr