Erdkunde

Erdkunde

Erste Seite des PDFs

Klausur "Megastädte"

Nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) lebt die Mehrheit der Weltbevölkerung seit 2008 in Städten, Tendenz steigend. Die UN prognostizieren, dass 2050 fast 70 Prozent der Weltbevölkerung Stadtbewohner sein werden, obwohl die Lebensbedingungen für die meist mittellosen Zuwanderer im städtischen Raum ungünstig sind. Slums sind oft ihre erste Anlaufstelle. Dies sind äußerst dicht bebaute, illegale Siedlungen, bestehend aus selbst gebauten Hütten, die kaum über eine nennenswerte Infrastruktur verf... » mehr

Erste Seite des PDFs

Weltweite Fluchtbewegungen

Weltweit sind ca. 70 Millionen Menschen auf der Flucht – die Hälfte davon sind Kinder. Ein Großteil der Flüchtlinge auf der Welt ersucht Asyl in Entwicklungsländern und nicht in den wohlhabenden Industrieländern. Dies ist aber das Ziel der meisten Flüchtlinge. 2016 hat Deutschland 720.000 Asylbewerber registriert. Der Strom der Bootsflüchtlinge, die Europa erreichen möchten, reißt nicht ab. In diesem Beitrag liegt der Schwerpunkt auf weltweiten Fluchtbewegungen, deren Ursachen und Folgen. Wie un... » mehr

Erste Seite des PDFs

Wir lernen unseren Kontinent kennen

Europa ist aus der Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler nicht wegzudenken. Häufig haben sie auch schon das ein oder andere Land Europas bereist. Dennoch verfügen sie meist nur über ein subjektives und vages Wissen über die Länder Europas. In dieser Unterrichtseinheit trainieren Ihre Schüler grundlegende Arbeitsweisen der Geografie (Arbeiten mit Karten sowie der Umgang mit dem Atlas) im Rahmen eines motivierenden Detektiv-Rätsels. Ihre Schüler erweitern nicht nur ihre topografischen un... » mehr

Erste Seite des PDFs

Wunder der Erde: Das Ennedi-Massiv

Von der „grünen Sahara” zur Wüste: Vor etwa 10.000 Jahren war im Ennedi eine fruchtbare Savanne, heute ist die „grüne Sahara” zu einer Wüste geworden. Die Flüsse sind ausgetrocknet. Es gibt nur noch einzelne Wasserstellen in den Schluchten des Ennedi. Ihre Schüler begeben sich auf eine spannende Exkursion in eine Wüstenlandschaft und erkunden bizarre Sandsteinformationen und Wadis, in denen es nach starken Regenfällen zu überraschenden Sturzfluten kommen kann. » mehr

Erste Seite des PDFs

Klausur: Vergleich der Städte Chongqing und Shanghai

Chinas Städte boomen. Vor allem Chongqing hat sehr davon profitiert, dass durch den aufgestauten Jangtse auch große Containerschiffe im Hafen anlegen können. Welche Änderungen haben sich in der Stadt im Vergleich der Zeiträume vor und nach dem Bau des Drei-Schluchten-Staudamms ergeben? Hat Chongqing gegenüber der bereits weiter entwickelten Metropole Shanghai aufholen können? Wie sieht die Zukunft der beiden Wirtschaftszentren aus? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Ihre Schüler im Rahmen der v... » mehr

Erste Seite des PDFs

Menschen auf der Flucht

Ende 2018 waren weltweit 70,8 Millionen Menschen auf der Flucht. Warum fliehen Menschen? Woher kommen die meisten Flüchtlinge und wohin fliehen sie? Und welche Folgen haben die globalen Fluchtbewegungen? Ihre Schüler verstehen Flucht und Migration als Folge von disparitären Entwicklungen in der Welt. Sie verstehen die Unterschiede zwischen Flucht und Migration und erkennen die globalen Zusammenhänge. » mehr

Erste Seite des PDFs

Merkmale einer Wüstenlandschaft

Von der „grünen Sahara” zur Wüste: Vor etwa 10.000 Jahren war im Ennedi eine fruchtbare Savanne, heute ist die „grüne Sahara” zu einer Wüste geworden. Die Flüsse sind ausgetrocknet. Es gibt nur noch einzelne Wasserstellen in den Schluchten des Ennedi. Ihre Schüler begeben sich auf eine spannende Exkursion in eine Wüstenlandschaft und erkunden bizarre Sandsteinformationen und Wadis, in denen es nach starken Regenfällen zu überraschenden Sturzfluten kommen kann. » mehr

Erste Seite des PDFs

Tourismus in beliebten Ferienregionen

Durch einschlägige Werbespots in Radio und Fernsehen sowie Internetauftritte kommen die Jugendlichen immer wieder mit dem Thema „Tourismus” in Berührung. Vielleicht wohnen Ihre Schülerinnen und Schüler sogar in einer „Urlaubsregion”; dies wäre natürlich ein idealer Anknüpfungspunkt. Tourismus als Thema des Erdkundeunterrichts ist bei vielen Schülerinnen und Schülern beliebt und ermöglicht eine intensive Auseinandersetzung mit Karten bzw. dem Atlas. Und es gibt noch andere Urlaubsziele außer Mall... » mehr

Erste Seite des PDFs

Himmelsrichtungen und Gradnetz

Jahrhundertelang grübelte der Mensch über die Form der Erde und begann schon früh, sie zu vermessen. Bereits der Kartograph und Astronom Ptolemäus (100 bis 175 nach Christus) erstellte einen Atlas mit dem Gradnetz der Erde. Das Gradnetz ist ein gedachtes, über die Erdkugel gezogenes, Liniennetz. Doch wozu benötigt man ein Gradnetz? Wie werden Himmelsrichtungen bestimmt? Und für was stehen Breiten- und Längengrade? Diesen spannenden Fragen rund um die Grundkompetenzen der Kartenarbeit widmet sich... » mehr

Erste Seite des PDFs

Wunder der Erde: Karstberge am Li Jiang

Wie ist die Landschaft mit ihren grünen, kegelförmigen Bergen im Südwesten Chinas entstanden? Begeben Sie sich mit Ihren Schülern auf eine spannende Entdeckungsreise. » mehr