Erdkunde

Erdkunde

Erste Seite des PDFs

Fracking – eine Podiumsdiskussion Neu

Seit 2006 nimmt die Bedeutung des Frackings, insbesondere zur Förderung von Erdgas, zu. Vor allem in den USA stieg die Erschließung von unkonventionellen Lagerstätten mithilfe des Frackings im Zeitraum von 2004 bis 2010 exponentiell, ohne dass mögliche Risiken für Mensch und Umwelt abgeschätzt wurden. Welche Auswirkungen eine massive Förderung von Erdgas besitzen kann, ist Gegenstand der Podiumsdiskussion. » mehr

Erste Seite des PDFs

Der Panamakanal – Nadelöhr für den Welthandel Neu

Aktuell werden durch den Panamakanal – nach dem Suezkanal die zweitwichtigste Schifffahrtsstraße – ca. fünf Prozent des Welthandels abgewickelt. 2016 wurden deutlich größere Schleusen in Betrieb genommen. Über fünf Milliarden US-Dollar wurden investiert, um mit dem Trend zu immer größeren Frachtschiffen mithalten zu können. Der Beitrag zeigt den Schülern die Bedeutung des Kanals für den Welthandel, erklärt dessen Funktionsweise und sensibilisiert für die ökologischen Folgen des Ausbaus. » mehr

Erste Seite des PDFs

Wunder der Erde: Die Zwölf Apostel Neu

Die Zwölf Apostel sind die berühmten Felssäulen vor der australischen Südküste im Bundesstaat Victoria. Vor ca. zehn Millionen Jahren waren sie noch mit dem Festland verbunden. Doch wie sind die bis zu 60 Meter hohen Kalksteinformationen an der „Shipwreck Coast” entstanden? Ihre Schüler begeben sich auf eine spannende Exkursion und gehen dem Geheimnis der aus dem Meer ragenden Felstürme auf den Grund. » mehr

Erste Seite des PDFs

Sylt – Ausverkauf einer Insel?

Die Nordseeinsel Sylt ist bezogen auf Übernachtungszahlen das begehrteste deutsche Urlaubsziel. Die Insel wird als Luxusinsel bezeichnet. Wie ist das zu verstehen? Der Ausverkauf von Sylt wird befürchtet. Wie ist das gemeint? Mit welchen Maßnahmen lässt sich die Erosion an den Küsten der Insel verhindern? Wie versuchen die Behörden zu verhindern, dass noch mehr Einheimische wegziehen? Diesen und anderen spannenden Fragen gehen Ihre Schüler in einer abwechslungsreichen Unterrichtseinheit nach. » mehr

Erste Seite des PDFs

Die Welt auf Reisen – wie gefährlich ist der Massentourismus?

Im Jahr 2018 waren weltweit über 1,3 Milliarden Touristen unterwegs. Der Tourismus trägt heute mit einem Zehntel am weltweiten Bruttoinlandsprodukt bei und generiert jeden zehnten Arbeitsplatz. Doch Tourismus hat nicht nur ökonomische Auswirkungen, sondern geht auch mit ökologischen und soziokulturellen Folgen einher. Besonders der Massentourismus hinterlässt tiefe Spuren in den bereisten Regionen. Der Beitrag beschäftigt sich anhand verschiedener Beispiele mit diesen Zusammenhängen. Mithilfe de... » mehr

Erste Seite des PDFs

Auf der Jagd nach Mr. X – wir lernen unseren Kontinent kennen

Europa ist aus der Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler nicht wegzudenken. Häufig haben sie auch schon das ein oder andere Land Europas bereist. Dennoch verfügen sie meist nur über ein subjektives und vages Wissen über die Länder Europas. In dieser Unterrichtseinheit trainieren Ihre Schüler grundlegende Arbeitsweisen der Geografie (Arbeiten mit Karten sowie der Umgang mit dem Atlas) im Rahmen eines motivierenden Detektiv-Rätsels. Ihre Schüler erweitern nicht nur ihre topografischen un... » mehr

Erste Seite des PDFs

Wunder der Erde: Das Ennedi-Massiv

Von der „grünen Sahara” zur Wüste: Vor etwa 10.000 Jahren war im Ennedi eine fruchtbare Savanne, heute ist die „grüne Sahara” zu einer Wüste geworden. Die Flüsse sind ausgetrocknet. Es gibt nur noch einzelne Wasserstellen in den Schluchten des Ennedi. Ihre Schüler begeben sich auf eine spannende Exkursion in eine Wüstenlandschaft und erkunden bizarre Sandsteinformationen und Wadis, in denen es nach starken Regenfällen zu überraschenden Sturzfluten kommen kann. » mehr

Erste Seite des PDFs

Menschen auf der Flucht in unserer Einen Welt

Weltweit sind ca. 60 Millionen Menschen auf der Flucht – die Hälfte davon sind Kinder. Ein Großteil der Flüchtlinge auf der Welt ersucht Asyl in Entwicklungsländern und nicht in den wohlhabenden Industrieländern. Dies ist aber das Ziel der meisten Flüchtlinge. 2016 hat Deutschland 720.000 Asylbewerber registriert. Der Strom der Bootsflüchtlinge, die Europa erreichen möchten, reißt nicht ab. In diesem Beitrag liegt der Schwerpunkt auf weltweiten Fluchtbewegungen, deren Ursachen und Folgen. Wie un... » mehr

Erste Seite des PDFs

Vergleich der Städte Chongqing und Shanghai – ein Klausurvorschlag für die Sek. II

Chinas Städte boomen. Vor allem Chongqing hat sehr davon profitiert, dass durch den aufgestauten Jangtse auch große Containerschiffe im Hafen anlegen können. Welche Änderungen haben sich in der Stadt im Vergleich der Zeiträume vor und nach dem Bau des Drei-Schluchten-Staudamms ergeben? Hat Chongqing gegenüber der bereits weiter entwickelten Metropole Shanghai aufholen können? Wie sieht die Zukunft der beiden Wirtschaftszentren aus? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Ihre Schüler im Rahmen der v... » mehr

Erste Seite des PDFs

Slums in Megacities – ein Klausurvorschlag für die Sek. II

Nach Angaben der Vereinten Nationen (UN) lebt die Mehrheit der Weltbevölkerung seit 2008 in Städten, Tendenz steigend. Die UN prognostizieren, dass 2050 fast 70 Prozent der Weltbevölkerung Stadtbewohner sein werden, obwohl die Lebensbedingungen für die meist mittellosen Zuwanderer im städtischen Raum ungünstig sind. Slums sind oft ihre erste Anlaufstelle. Dies sind äußerst dicht bebaute, illegale Siedlungen, bestehend aus selbst gebauten Hütten, die kaum über eine nennenswerte Infrastruktur verf... » mehr