DaZ    Deutsch    Erste Schritte & Grammatik

Erste Schritte & Grammatik

Erste Seite des PDFs

Es war einmal – Verben im Präteritum

Das Präteritum wird besonders häufig in der geschriebenen Sprache verwendet. Mit diesen Materialien üben die Lernenden die Zeitform anhand von Märchen, die schriftlich wie mündlich überliefert werden. Dabei werden sie auch selbst kreativ. » mehr

Erste Seite des PDFs

Die Welt in 100 Jahren – Verben im Futur I

Wie wird die Welt in 100 Jahren aussehen? Im Deutschen werden in der Zukunft liegende Handlungen zwar meist mit dem Präsens ausgedrückt – in einigen Fällen wird jedoch das Futur I bevorzugt. Die Materialien behandeln die wichtigsten dieser Verwendungsformen. » mehr

Erste Seite des PDFs

Zum Geburtstag viel Glück – Dativ und Akkusativ anwenden

Firat feiert Geburtstag – wer schenkt ihm einen Gutschein und wer bringt die leckere Pizza mit? Anhand lebensnaher Situationen trainieren Ihre Schülerinnen und Schüler die Anwendung der Fälle Dativ und Akkusativ. » mehr

Erste Seite des PDFs

Schritt 3: Gefühle und Bedürfnisse

Sagen, wie es einem geht, Bedürfnisse mitteilen und über Vorlieben sprechen - das sind Kompetenzen, die wichtig sind, um sich wohlzufühlen und dazuzugehören! » mehr

Erste Seite des PDFs

Das hat ja gut geklappt! – Verben im Perfekt

Paul, Kevin, Lisa und Sophie unternehmen viel gemeinsam. In diesem Beitrag lernen Ihre Schüler, wie man korrekt über vergangene Erlebnisse erzählt. » mehr

Erste Seite des PDFs

Schritt 6: Farben und Adjektive

"Welche Farbe hat das Hemd? Wie sieht dein Lehrer aus?" Mit den Materialien aus "Farben und Adjektive" lernen die Schüler, ihre Umgebung zu beschreiben. » mehr

Erste Seite des PDFs

Schritt 1: Sich begrüßen und vorstellen

Sich begrüßen, vorstellen und einander kennenlernen sind wichtige Grundlagen der Kommunikation. Ihre Schüler lernen unter anderem die Personalpronomen und W-Fragen sowie regelmäßige Konjugationsformen im Präsens. » mehr

Erste Seite des PDFs

Hallo, ich bin Leila! – Sich vorstellen und über sich sprechen

Woher kommst du, was machst du gern, magst du auch Hiphop? Sich über persönliche Themen austauschen zu können, ist ein menschliches Grundbedürfnis und die Basis von Kontakten und Freundschaften. In diesem Beitrag lernen Ihre Schüler, sich einander vorzustellen und besser kennenzulernen. Die Konjugation von Verben und W-Fragen sind sprachliche Schwerpunkte. » mehr

Erste Seite des PDFs

Schritt 4: Die Zahlen

Zahlen haben es in sich, nicht zuletzt auch sprachlich! Gerade die deutsche Eigenheit, Einer vor Zehnern zu nennen (22 sprich "zweiundzwanzig"), ist nicht einfach zu lernen. Diese Übungen helfen Ihren Schülern, sich nicht zu verrechnen. » mehr